Die diesjährige SEO-Checkliste für On-Page-, Off-Page- und technische SEO

Optimieren Sie Ihre Suchmaschinenoptimierung (SEO) in diesem Jahr mit unserer kostenlosen SEO-Checkliste, die einfach zu befolgende Schritte für On-Page-, Off-Page- und technische SEO-Optimierungen enthält, mit denen Sie die Platzierung Ihrer Website und den Traffic über die organische Suche verbessern können.
Zuletzt aktualisiert November 15, 2023

Wie Sie diese kostenlose SEO-Checkliste verwenden

Mit dieser kostenlosen SEO-Checkliste erhalten Sie umsetzbare Ratschläge zu folgenden Themen:

  • Wie Sie die SEO Ihrer Website optimieren können
  • Wie man SEO-Optimierungen priorisiert
  • Wie oft sollten SEO-Optimierungen durchgeführt werden?

Der Einfachheit halber haben wir unsere Checkliste in vier Bereiche unterteilt:

  1. On-Page-SEO: Lernen Sie, wie man Schlüsselwörter recherchiert, Titel-Tags schreibt und vieles mehr.
  2. Off-Page-SEO: Lernen Sie, wie Sie Backlinks anziehen und Verzeichniseinträge optimieren können.
  3. Technische SEO: Lernen Sie, wie Sie eine Website-Architektur aufbauen, die Seitengeschwindigkeit verbessern und HTTPS hinzufügen.
  4. SEO-Analysen: Erfahren Sie, wie Sie Rankings verfolgen und SEO-Fehler erkennen können.

Sehen Sie sich unsere Checkliste unten an!

On-Page-SEO

Erfahren Sie, wie Sie Ihre On-Site-SEO mit diesen On-Page-SEO-Checklistenpunkten optimieren können:

1. Domänenname

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Werkzeuge: Whois (oder ein anderes Tool zum Nachschlagen von Domänen)

Hintergrund: Ihr Domainname gibt Suchmaschinen und Nutzern Aufschluss über den Zweck Ihrer Website. Es ist zwar selten, dass Unternehmen ihren Domain-Namen ändern, aber jeder muss einen Domain-Namen wählen, um mit der Suchmaschinenoptimierung zu beginnen - erfahren Sie, wie das geht, mit dieser SEO Best Practices Checkliste für Domains.


Checkliste

  • Konzentrieren Sie sich bei der Suche nach Domänennamen auf vertrauenswürdige Top-Level-Domains (TLDs) wie .com
  • Beschränken Sie Ihre Optionen auf Namen wie "keurig.com" im Gegensatz zu schlagwortlastigen Namen wie "buycoffeeonline".
  • Recherchieren Sie die Geschichte Ihres potenziellen Domänennamens mit einem Domänennachschlagetool wie Whois
  • [Migrieren Sie Ihre bestehende Website mithilfe der Google-Dokumentation auf einen neuen Domainnamen.

2. URLs

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Werkzeuge: Keine

Hintergrund: Wie Ihre Privatadresse ist auch eine URL einzigartig - sie ist die Online-Adresse einer Seite und liefert Suchmaschinen und Nutzern einen gewissen Kontext über Ihre Seite, z. B. ihren Zweck. Eine URL besteht aus mehreren Teilen: Protokoll, Domänenname, Top-Level-Domäne, Unterordner und Slug. Die Optimierung Ihrer URLs kann Ihnen helfen, URL-Probleme zu vermeiden, die sich negativ auf Ihr Ranking auswirken können.


Checkliste

  • Erwerb eines SSL-Zertifikats (Secure Sockets Layer) zur Verwendung eines HTTPS- bzw. HTTP-Protokolls
  • Organisieren Sie Inhalte mit Unterordnern (beispiel.com/rezepte/) im Gegensatz zu Subdomänen (rezepte.beispiel.com)
  • Fügen Sie das angestrebte Schlüsselwort, wie "Key Lime Pie", in die URL ein.
  • Verwenden Sie Bindestriche zur Trennung von Wörtern, wie "key-lime-pie" im Gegensatz zu "keylimepie" oder "key_lime_pie".

3. Schlüsselwort-Recherche

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Suche, Keywords Everywhere

Hintergrund: Die Recherche nach Schlüsselwörtern hilft Ihnen, relevante Suchanfragen zu finden, die Sie in neuen oder bestehenden Inhalten berücksichtigen können. Sowohl Suchmaschinen als auch Nutzer verwenden Schlüsselwörter, um zu verstehen, wie relevant eine Seite für ihre Suche ist. In der Regel werden Sie die Relevanz, das Volumen und die Wettbewerbsfähigkeit einer Suchanfrage in einer SEO-Checkliste berücksichtigen.


Checkliste

  • Brainstorming von Fragen, Problemen und Beschwerden in Bezug auf den Zweck Ihrer Website
  • Verwenden Sie ein Keyword-Recherche-Tool wie Keywords Everywhere, um Keyword-Metriken zu erhalten
  • Bewerten Sie die Suchabsicht qualifizierter Schlüsselwörter, um ihre Relevanz für Ihre Website zu bestimmen.
  • Recherche von drei bis fünf verwandten Schlüsselwörtern für jedes überprüfte Schlüsselwort

4. Titel-Tags

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Google Sheets, Google Preview Tool

Hintergrund: Titel-Tags werden neben den Suchergebnissen Ihrer URL angezeigt und hinterlassen bei den Nutzern einen starken ersten Eindruck. Außerdem liefern sie den Suchmaschinen wertvolle Informationen über Ihre Seite und ihren Zweck. Daher ist die Optimierung des Titel-Tags jeder URL für die Suchmaschinenoptimierung von entscheidender Bedeutung.


Checkliste

  • Anzeige der am besten platzierten Suchergebnisse für Ihren Suchbegriff
  • Achten Sie auf Trends, wie Struktur, Wortwahl und Länge der Titel-Tags
  • Entwerfen Sie in Google Sheets Titel-Tags, die Ihr Ziel-Keyword verwenden
  • Begrenzen Sie die Titel-Tags auf maximal 60 Zeichen (zählen Sie die Zeichen mit dem kostenlosen Google Preview Tool)

5. Meta-Beschreibungen

Wichtigkeit: Mediu

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Google Sheets, Google Preview Tool

Hintergrund: Wie Titel-Tags werden auch Meta-Beschreibungen in den Suchergebnissen angezeigt. Obwohl sie von Suchmaschinen wie Google häufig umgeschrieben werden, bieten sie den Suchmaschinen immer noch einen Kontext über Ihre Seite, indem sie deren Zweck (und die Suchabsicht) zusammenfassen.


Checkliste

  • Anzeige der am besten platzierten Suchergebnisse für Ihren Suchbegriff
  • Achten Sie in den Meta-Beschreibungen auf Trends wie beantwortete Fragen und Aufforderungen zum Handeln (CTAs).
  • Entwerfen Sie in Google Sheets Meta-Beschreibungen, die Ihr Ziel-Keyword verwenden
  • Begrenzen Sie Meta-Beschreibungen auf maximal 150 Zeichen (zählen Sie die Zeichen mit dem Google Preview Tool)

6. Kopfzeilen-Tags

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Google Docs

Hintergrund: Header-Tags wie H1, H2, H3 usw. helfen Suchmaschinen und Nutzern, Ihre Inhalte zu verstehen (und sogar zu navigieren). Deshalb ist es wichtig, benutzerfreundliche Header-Tags zu erstellen, die Ihre Ziel- oder verwandten Schlüsselwörter verwenden - was Sie mit dieser Checkliste für bewährte SEO-Verfahren tun können.


Checkliste

  • Folgen Sie einer logischen Hierarchie, wie H1, H2, H3, und H4
  • Schreiben Sie einen einzigen H1-Tag, um Ihren Inhalt zusammenzufassen (verwenden Sie auch Ihr Zielkeyword)
  • Entwerfen Sie H2-Tags, die die Suchintention eines Nutzers ansprechen und Ihre Schlüsselwörter verwenden.
  • Verwenden Sie H3- und H4-Tags, um Ihren Inhalt übersichtlicher zu gestalten.

7. Inhalt

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Docs, Grammarly

Hintergrund: Inhalte, von Blogbeiträgen bis hin zu Infografiken, sind eine der wichtigsten SEO-Optimierungen. Mit originellen, hilfreichen und SEO-freundlichen Inhalten können Unternehmen seriöse Backlinks anziehen, die Platzierung in der organischen Suche verbessern und vieles mehr. Hochwertige Inhalte, die gut ranken, sind ein Paradebeispiel für SEO-Erfolg.


Checkliste

  • Recherchieren Sie die Suchabsicht für Ihr Zielkeyword
  • Gliedern Sie Ihren Inhalt auf der Grundlage der recherchierten Suchabsicht
  • Verwenden Sie Überschriften-Tags (siehe den vorherigen Punkt der Checkliste), um Ihren Inhalt zu organisieren.
  • Entwerfen Sie Ihren Inhalt, wobei Sie Ihre Ziel- und verwandten Schlüsselwörter durchgehend einbeziehen.
  • Korrigieren Sie Ihre Inhalte mit einem kostenlosen Tool wie Grammarly

8. Einfügen von Schlüsselwörtern

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Google Docs, Keyword Density Checker

Hintergrund: Das Einfügen von Schlüsselwörtern ist entscheidend, um Suchmaschinen und Nutzern Relevanz zu demonstrieren. Deshalb erscheinen Schlüsselwörter in Titel-Tags, Meta-Beschreibungen, Header-Tags und Inhalten - allerdings ohne die Lesbarkeit zu beeinträchtigen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Website mit dieser Checkliste für SEO-Grundlagen optimieren können.


Checkliste

  • Verwenden Sie Ihr Ziel-Keyword in Ihrem Titel-Tag und Ihrer Meta-Beschreibung
  • Platzieren Sie Ihr Ziel-Keyword in H1 und anderen relevanten Header-Tags
  • Integrieren Sie Ihr Ziel-Keyword in die ersten 100 Wörter
  • Überprüfen Sie Ihren Inhalt auf Keyword-Stuffing
  • Verwenden Sie Ihr Ziel-Schlüsselwort drei- bis fünfmal in Ihrem Inhalt
  • Überprüfen Sie Ihren Inhalt mit einem kostenlosen Keyword Density Checker für schnelle Erkenntnisse

9. Interne Links

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Werkzeuge: Keine

Hintergrund: Wie Straßen in einer Stadt bieten interne Links einen Weg für Webcrawler und Benutzer, um Ihre Website zu durchqueren. Interne Links dienen auch als Straßenschilder, deren Ankertext Nutzern und Webcrawlern einige Informationen über Ihre Seite bietet.


Checkliste

  • Platzieren Sie Ihre wichtigsten und relevantesten URLs in Ihrer Navigation und/oder Fußzeile
  • Beschreiben Sie Ihre internen Links mit einem aussagekräftigen Ankertext, z. B. "Key Lime Pie Rezept".
  • Geben Sie Ihren URLs drei bis fünf interne Backlinks, jede
  • Optimieren Sie für die erste Link-Priorität, indem Sie Links zu hochwertigen Seiten weiter oben auf Ihrer Seite platzieren.

10. Bilder

Wichtigkeit: Gering

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Werkzeuge: Squoosh

Hintergrund: Bilder, die von Screenshots über Stock-Fotos bis hin zu benutzerdefinierten Grafiken reichen können, verbessern die Nutzererfahrung (UX), indem sie Konzepte erklären, Möglichkeiten für Backlinks schaffen und die Lesbarkeit von Inhalten verbessern. Nutzen Sie diese SEO-Checkliste für Ihre Website, um zu erfahren, wie Sie sie einsetzen können!


Checkliste

  • Verwenden Sie ein optimales Bildformat wie WebP, PNG oder JPEG
  • Geben Sie den Bildern beschreibende Dateinamen, wie "key-lime-pie-mix".
  • Bilder mit einem kostenlosen Tool wie Squoosh komprimieren
  • Schreiben Sie einen beschreibenden Ankertext wie "Rührschüssel mit Key Lime Pie Mix".

11. UX

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Microsoft Clarity, Google Mobile-Friendly Test, Chrome DevTools

Hintergrund: Die Benutzererfahrung, besser bekannt als UX, legt den Schwerpunkt auf die Bereitstellung einer benutzerfreundlichen Erfahrung auf allen Geräten, von Desktops und Laptops bis hin zu Tablets und Smartphones. Mit der Hilfe von Webdesignern und Webentwicklern können Webmaster eine optimale UX schaffen.


Checkliste

Off-Page-SEO

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Off-Site-SEO mit dieser Off-Page-SEO-Checkliste optimieren können:

12. Rückverweise

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Ahrefs, Semrush

Hintergrund: Backlinks von anderen Websites sind ein starkes Vertrauenssignal für Suchmaschinen. Als einer der wichtigsten Ranking-Faktoren ist die Entwicklung einer Strategie zur Gewinnung seriöser und maßgeblicher Backlinks von Websites in Ihrer Branche entscheidend. Erfahren Sie, wie Sie mit dieser Checkliste für SEO-Grundlagen beginnen können.


Checkliste

  • Produzieren Sie originelle, qualitativ hochwertige Inhalte, z. B. recherchierte Blogbeiträge.
  • Konzentrieren Sie sich bei der manuellen Kontaktaufnahme auf hochwertige Backlinks im Gegensatz zu Backlinks beliebiger Qualität.
  • Erstellen Sie passive Linkbuilding-Möglichkeiten mit Rechnern, Quizfragen und anderen Tools
  • Verwenden Sie Linkaufbau-Tools wie Ahrefs oder Semrush, um unvollständige Backlinks zu finden.

13. Online-Verzeichniseinträge

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Business Profil, Bing Places

Hintergrund: Online-Verzeichnisse wie Google Business Profile, Bing Places, Yelp und andere bieten Suchmaschinen und Nutzern wertvolle Informationen über Ihr Unternehmen, von Standort und Öffnungszeiten bis hin zu Telefonnummer und Website.


Checkliste

  • Beanspruchen Sie Ihr Google Business Profil und Ihren Bing Places Eintrag
  • Treten Sie branchenspezifischen Verzeichnissen bei, wie der American Dental Association (ADA) für Zahnärzte
  • Beibehaltung der Genauigkeit von Namen, Adressen und Telefonnummern in Ihren Verzeichniseinträgen
  • Aktualisieren Sie die Listen regelmäßig, z. B. bei Werbeaktionen, vorübergehenden Öffnungszeiten oder persönlichen Veranstaltungen.
  • Reagieren Sie auf Bewertungen, Fragen und andere Rückmeldungen auf Verzeichnis-Sites

14. Online-Rezensionen und -Bewertungen

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Werkzeuge: Keine

Hintergrund: Wie externe Backlinks unterstützen auch Online-Rezensionen und -Bewertungen Ihr Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen. Durch Sensibilisierungskampagnen können Sie verifizierte Bewertungen auf Ihrer Website, Ihren Social-Media-Profilen und in Online-Verzeichnissen erhalten. Erfahren Sie, wie Sie mit der folgenden SEO-Checkliste loslegen können!


Checkliste

  • Bewerben Sie Bewertungsstellen (wie Google Business Profile) offline, z. B. mit Visitenkarten
  • Überwachen Sie die Bewertungen regelmäßig, etwa täglich oder wöchentlich.
  • Reagieren Sie auf Bewertungen mit dem Schwerpunkt, die Erfahrungen der Nutzer zu würdigen.

15. Soziale Signale

Wichtigkeit: Gering

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Facebook, LinkedIn, Instagram, , und andere relevante Netzwerke

Hintergrund: Soziale Netzwerke wie Facebook, LinkedIn, Instagram und X funktionieren ähnlich wie Online-Verzeichnisse, indem sie Suchmaschinen Kontext über Ihre Marke, Ihren Ruf und Ihre Vertrauenswürdigkeit liefern. Außerdem bieten sie Nutzern einen Ort, an dem sie mehr über Ihr Unternehmen erfahren - und mit ihm interagieren können.


Checkliste

  • Erstellen Sie Social-Media-Profile in angesehenen Netzwerken wie Facebook und LinkedIn
  • Optimieren Sie Ihre Profile in sozialen Medien mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse, Ihrer Telefonnummer und Ihrem Standort
  • Regelmäßige Beiträge mit Inhalten, die für jedes Netzwerk und seine Zielgruppe kuratiert wurden
  • Mit den Nutzern in Kontakt treten, indem Sie Fragen stellen und auf Kommentare und Nachrichten antworten
  • Gehen Sie eine Partnerschaft mit renommierten Mikro-Influencern ein, um für Ihr Unternehmen zu werben.

16. Marke Signale

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Alerts, PR Newswire, Quora

Hintergrund: Online-Erwähnungen Ihrer Marke, Ihrer Produkte oder Dienstleistungen (ob verlinkt oder unverlinkt) helfen den Suchmaschinen, den Ruf, die Autorität, die Beliebtheit und die Vertrauenswürdigkeit Ihres Unternehmens in der Offline- und Online-Welt zu verstehen. Erfahren Sie, wie Sie mit dieser Checkliste für SEO-Grundlagen loslegen können!


Checkliste

  • Verfolgen Sie Online-Erwähnungen mit Google Alerts
  • Veröffentlichen und verbreiten Sie Pressemitteilungen mit einem Tool wie PR Newswire
  • Veranstalten Sie Offline- oder Online-Events, um den Ruf Ihrer Marke zu stärken.
  • Treten Sie Online-Foren wie Quora bei und bieten Sie hilfreiche, benutzerorientierte Ratschläge in Threads an
  • Arbeiten Sie mit anderen Marken zusammen, um Werbegeschenke, Übernahmen in den sozialen Medien und Veranstaltungen zu organisieren.

Technische SEO

Erfahren Sie, wie Sie die technischen Elemente Ihrer Website mit diesen SEO-Checklistenpunkten optimieren können:

17. Architektur der Website

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Werkzeuge: Schreiende Frösche

Hintergrund: Die Architektur einer Website ist wie der Grundriss eines Hauses. Für Suchmaschinen und Nutzer wollen Sie eine logische Karte erstellen, so wie bei Häusern das Schlafzimmer in der Nähe des Badezimmers liegt, damit es einfacher ist, auf Ihrer Website zu navigieren und die Beziehungen zwischen verschiedenen Unterordnern und ihren einzelnen Seiten zu verstehen.


Checkliste

  • Erstellen Sie Unterordner für die Hauptthemen Ihrer Website, wie Produkte, Blog oder Rezepte.
  • Verwenden Sie Bindestriche, um Wörter in URLs zu trennen, z. B. "free-recipes" vs. "freerecipes".
  • Erstellen Sie interne Links zwischen URLs, um Benutzern und Crawlern das Auffinden von Inhalten zu erleichtern.
  • Überprüfen Sie Ihre bestehende Website-Architektur bei Bedarf mit einem kostenlosen Tool wie Screaming Frog

18. Robots.txt

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Notepad++ (oder ein anderer Texteditor), Google Search Console, Robots.txt-Tester

Hintergrund: Web-Crawler (auch bekannt als Spider) verwenden die robots.txt-Datei Ihrer Website, um zu verstehen, wo sie Ihre Website crawlen können (und wo nicht). Eine optimierte robots.txt-Datei stellt sicher, dass der Inhalt Ihrer Website für die organische Suche gecrawlt wird.


Checkliste

  • Verwenden Sie einen kostenlosen Texteditor wie Notepad++, um eine robots.txt-Datei zu erstellen
  • Befolgen Sie die Richtlinien von Google für die Erstellung von robots.txt-Crawling-Regeln
  • Laden Sie die robots.txt-Datei auf Ihre Stammdomäne hoch, z. B. https://www.example.com/robots.txt
  • Verwenden Sie ein kostenloses robots.txt-Tool wie das von Google oder Bing, um die Crawling-Regeln einer Website zu überprüfen.
  • Überwachen Sie robots.txt-Probleme mit dem Seitenindizierungsbericht der Google Search Console
  • Überwachen Sie robots.txt-Probleme mit den Crawl-Fehlerwarnungen von Bing Webmaster Tools
  • Fügen Sie einen Hyperlink zu Ihrer XML-Sitemap ein
  • [Falls erforderlich] Geben Sie Benutzeragenten wie Googlebot in Ihrer robots.txt-Datei an.

19. XML-Sitemap

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Google Search Console, Bing Webmaster Tools, Yoast SEO (optional), Screaming Frog (optional)

Hintergrund: Ihre XML-Sitemap stellt Suchmaschinen eine Karte Ihrer Website zur Verfügung, die Spider nutzen können, um Ihre neuesten Inhalte zu finden. Sie können bis zu 500 Sitemaps (jede kann 50.000 URLs speichern) manuell oder automatisch erstellen und hochladen. Erfahren Sie, wie Sie mit dieser Website-SEO-Checkliste loslegen können!


Checkliste

  • Überprüfen Sie die bewährten Verfahren von Google für XML-Sitemaps
  • Hochladen neuer Sitemaps in Google Search Console und Bing Webmaster Tools
  • Generieren oder aktualisieren Sie XML-Sitemap(s) mit neuen Inhalten automatisch mit Yoast SEO oder manuell mit Screaming Frog
  • Organisieren von URLs in XML-Sitemaps nach Crawling-Priorität
  • Teilen Sie URLs bei Bedarf in mehrere Sitemaps auf, wie sitemap_index.xml und page-sitemap1.xml
  • Überwachen Sie XML-Sitemap-Fehler in Google Search Console und Bing Webmaster Tools

20. Sicherheit vor Ort

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Search Console

Hintergrund: Bei der Suchmaschinenoptimierung dreht sich die Sicherheit einer Website um HTTPS, was den Erwerb und die Erneuerung eines SSL-Zertifikats erfordert. Websites können ihre Sicherheit und ihren Datenschutz mit Sicherheitsupdates für die Website, vertrauenswürdigen Plugins und vielem mehr weiter verbessern.


Checkliste

  • Kaufen Sie ein SSL-Zertifikat
  • Migrieren Sie von HTTP zu HTTPS mit Hilfe der Website-Migrationsdokumentation von Google
  • SSL-Zertifikat erneuern
  • Überwachen Sie den HTTPS-Bericht der Google Search Console auf Fehler
  • Regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen der Website durchführen
  • [Falls zutreffend] Regelmäßige Aktualisierungen des Content-Management-Systems (CMS) durchführen
  • [Falls zutreffend] Verwenden Sie seriöse, aktuelle CMS-Plugins

17. Seite Geschwindigkeit

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: PageSpeed Insights, Google Search Console

Hintergrund: Die Seitengeschwindigkeit ist ein wichtiger Punkt auf der SEO-Checkliste, da sie ein Google-Rankingfaktor ist. Die Seitengeschwindigkeit, auch bekannt als Core Web Vitals, beschreibt, wie schnell Ihre URL lädt, wie schnell sie interaktiv wird und wie sehr sich das Layout Ihrer URL während des Ladens auf der Grundlage von Google Chrome-Daten verändert.


Checkliste

22. Seite erleben

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Search Console, PageSpeed Insights, Mobile-Friendly-Test-Tool

Hintergrund: Im Google-Suchmaschinenalgorithmus umfasst das Seitenerlebnis die Geschwindigkeit der Seite, die Sicherheit der Website, die Benutzerfreundlichkeit, die Zugänglichkeit und das Nutzererlebnis. Google bewertet die Seitenerfahrung auf Seiten- und Site-Ebene.


Checkliste

  • Überprüfen Sie den Google Search Console Seitenerfahrungsbericht
  • Verwenden Sie ein reaktionsfähiges Webdesign
  • Beibehaltung eines SSL-Zertifikats
  • Aufdringliche Einblendungen entfernen
  • Testen Sie die Zugänglichkeit Ihrer Website auf verschiedenen Geräten mit dem Google Mobile-Friendly Test Tool
  • Überprüfung der Zugänglichkeit von Websites mit PageSpeed Insights
  • Verbesserung der Core Web Vitals (siehe Seitengeschwindigkeit oben!)

23. Schema-Auszeichnung

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Je nach Bedarf

Benötigte Tools: Structured Data Markup Helper, Rich Results Test Tool, Google Search Console

Hintergrund: Schema-Markup, auch bekannt als strukturierte Daten, liefert Suchmaschinen zusätzlichen Kontext über Ihre URL, wie z. B. den Namen eines Produkts, den Preis, die Menge und mehr. In einigen Fällen verändert Schema Markup auch Ihre Auflistung in den Suchergebnissen, z. B. durch die Anzeige von goldenen Sternen, Dropdown-Menüs und mehr.


Checkliste

SEO-Analysen

Erfahren Sie, wie Sie Ihre SEO-Analysen mit dieser kostenlosen SEO-Checkliste optimieren können:

24. SEO-Prüfer

Wichtigkeit: Hoch
Häufigkeit: Fortlaufend
Benötigte Tools: SEO-Checker

Hintergrund: Unser kostenloses SEO-Checker-Tool bietet Ihnen eine vollständige Prüfung der aktuellen Leistung Ihrer Website im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie einen benutzerdefinierten Bericht mit allen Details. In Ihrem SEO-Checker-Bericht erfahren Sie, wie es um die SEO-Leistung Ihrer Website bestellt ist, welche SEO-Probleme Sie haben und wie Sie diese beheben können und wo Sie mehr über SEO-Probleme speziell für Ihre Website erfahren können.


Checkliste

  • Geben Sie Ihre Website-Adresse in SEO Checker ein
  • Sie erhalten Ihren individuellen Bericht in 60 Sekunden
  • Behebung prioritärer SEO-Probleme zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung

25. Google Search Console und Bing Webmaster Tools

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Search Console, Bing Webmaster Tools

Hintergrund: Google Search Console und Bing Webmaster Tools bieten Webmastern wichtige Ressourcen für die Überwachung, Bewertung und Fehlerbehebung von Crawling- und Indexierungsproblemen sowie für die Verfolgung von organischen Suchrankings, Impressionen und Klicks.


Checkliste

26. Google Analytics 4

Wichtigkeit: Hoch

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Tools: Google Analytics 4, Google Search Console (optional)

Hintergrund: Google Analytics 4 ist eine kostenlose Analyseplattform, die verwertbare Daten über die Leistung Ihrer Website liefert, wie z. B. den organischen Traffic, die Absprungrate, die Konversionsrate und mehr. Es lässt sich auch mit anderen Plattformen wie Google Search Console und Google Ads integrieren.


Checkliste

  • Einrichten mit der GA4-Installationsanleitung
  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Konversionsereignisse, wie einen Kauf oder einen Download
  • Bewerten Sie regelmäßig den organischen Verkehr, z. B. sein Wachstum, die Top-Seiten und das Nutzerverhalten.
  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Zielgruppen, um das Nutzerverhalten basierend auf Quelle, Standort und mehr zu verfolgen.
  • Überwachen Sie den Gesamtverkehr, die Konversionsraten und das Nutzerverhalten auf Anomalien und Konversionskiller.

27. Schreiender Frosch

Wichtigkeit: Mittel

Häufigkeit: Fortlaufend

Benötigte Werkzeuge: Schreiende Frösche

Hintergrund: Mit einem kostenlosen SEO-Tool wie Screaming Frog können Sie bis zu 500 URLs crawlen, analysieren und Fehler beheben. Deshalb ist Screaming Frog eines unserer beliebtesten SEO-Audit-Tools. Laden Sie es für Ihren Desktop herunter, und Sie können umsetzbare, priorisierte Maßnahmen für Ihre Website erhalten.


Checkliste

  • Planen Sie ein wiederkehrendes monatliches Crawling
  • Überprüfen Sie den wiederkehrenden Crawl auf SEO-Probleme wie defekte Links, kanonisierte URLs und mehr
  • Behebung prioritärer SEO-Probleme zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung

Optimieren Sie Ihr SEO-Toolkit

Entdecken Sie die besten kostenpflichtigen und kostenlosen SEO-Tools

Vervollständigen Sie die SEO-Checkliste für Ihre Website mit SEO.com

Glückwunsch, Sie haben diese Checkliste zur Suchmaschinenoptimierung durchgelesen! Wenn Sie nach professioneller Hilfe bei der Vervollständigung der SEO-Checkliste für Ihre Website suchen, wenden Sie sich an das preisgekrönte Team von SEO.com, das Unternehmen auf der ganzen Welt dabei geholfen hat, mehr Rankings, Traffic und Einnahmen aus der organischen Suche zu erzielen!

Kontaktieren Sie uns noch heute online, um mehr zu erfahren!

Wir wollen Ergebnisse erzielen Gemeinsam Grüner Pfeil