Was ist Website-Sicherheit und wie können Sie sie optimieren?

Verbessern Sie die Sicherheit Ihrer Website und schützen Sie sich vor Hackern, Malware und anderen Bedrohungen mit sicheren Passwörtern, SSL-Zertifikaten, regelmäßigen Backups, Anti-Malware-Software und vielem mehr.
Zuletzt aktualisiert 1. November 2023

 

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen ein physisches Büro haben, stehen die Chancen gut, dass Sie es gegen Einbrüche sichern. Sie halten Ihre Türen außerhalb der Bürozeiten verschlossen, bewahren wertvolle Gegenstände oder Dokumente an einem sicheren Ort auf und stellen vielleicht sogar einen Wachmann ein.

Aber behandeln Sie Ihre Website auch so? Vielleicht denken Sie jetzt: "Es ist doch nur eine Website. Wie sollte jemand in eine Website einbrechen? Und warum sollte er das wollen?"

Nun, es gibt zahlreiche Gründe, warum jemand Ihre Website hacken könnte, daher ist es wichtig, sie vor solchen Angriffen zu schützen. Aber wie? Genau das werden wir auf dieser Seite besprechen. Wir behandeln:

Lesen Sie weiter, um mehr über die Bedeutung einer sicheren Website zu erfahren!

Was ist die Sicherheit einer Website?

Website-Sicherheit ist eine Reihe von Praktiken, die Ihre Website vor Hackern, Malware und anderen Bedrohungen schützen sollen. Es gibt viele verschiedene Tools, Strategien und bewährte Verfahren, mit denen Sie die Sicherheit Ihrer Website verbessern können, und wir werden uns einige davon weiter unten auf dieser Seite ansehen.

Warum ist die Sicherheit einer Website wichtig?

Die Sicherheit einer Website ist wichtig, weil es, ob Sie es glauben oder nicht, Wesen gibt, die sich in Ihre Website einhacken wollen. In manchen Fällen handelt es sich dabei um Bots oder Viren. In anderen Fällen sind es menschliche Hacker.

Experteneinblicke von Google-Logo

"Sicherheit hat für Google oberste Priorität... Neben unseren eigenen Dingen arbeiten wir auch daran, das Internet allgemein sicherer zu machen. Ein wichtiger Teil davon ist es, sicherzustellen, dass die Websites, auf die die Nutzer über Google zugreifen, sicher sind."

Google Search Central Quelle

Warum also greifen diese Unternehmen Ihre Website an? Dafür gibt es zahlreiche Gründe. Manchmal sind sie auf sensible Informationen aus. Wenn Sie ein Online-Geschäft betreiben, haben sie es vielleicht auf die Finanzdaten Ihrer Kunden abgesehen. In anderen Fällen wollen sie Ihre Website als Host für Malware nutzen.

Was auch immer der Grund sein mag, es gibt auf jeden Fall Leute, die ein Interesse daran haben, sich in Ihre Website einzuhacken, und es ist wichtig, dass Sie sich davor schützen. Wenn Sie das nicht tun, könnte es passieren, dass böse Menschen in den Besitz sensibler Informationen über Ihr Unternehmen oder Ihre Kunden gelangen (was dazu führen könnte, dass Sie verklagt werden), und im Falle von Malware könnte Ihre Website sogar ganz zerstört werden.

5 Tipps zur Verbesserung der Website-Sicherheit

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie die Sicherheit Ihrer Website verbessern können. Hier sind fünf Tipps zur Website-Sicherheit, die Sie in Ihrem Unternehmen umsetzen können:

  1. Sichere Passwörter verwenden
  2. Holen Sie sich ein SSL-Zertifikat
  3. Sichern Sie Ihre Website
  4. Besorgen Sie sich Anti-Malware-Software
  5. Häufige Tests durchführen
  6. CMS-Plugins aktualisieren

Lesen Sie weiter, um mehr über jeden einzelnen zu erfahren!

1. Sichere Passwörter verwenden

Die erste Möglichkeit, eine sichere Website zu gewährleisten, besteht darin, sichere Passwörter zu verwenden.

Alle Konten, die Zugang zu den Verwaltungsfunktionen Ihrer Website haben, sollten passwortgeschützt sein, und die betreffenden Passwörter sollten für Hacker nicht leicht zu erraten sein. Es ist sogar eine gute Idee, Ihre Passwörter von Zeit zu Zeit zu ändern, um es Hackern zu erschweren, sie herauszufinden.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie nicht für alle Ihre Konten dasselbe Passwort verwenden. Jedes sollte einzigartig sein. Andernfalls brauchen Hacker nur ein Passwort herauszufinden, um Zugang zu allen Konten zu erhalten, die sie für den Zugriff auf Ihre Website benötigen.

2. Besorgen Sie sich ein SSL-Zertifikat

Der nächste Punkt auf unserer Liste der Tipps zur Sicherheit von Websites ist, dass Sie ein SSL-Zertifikat erwerben sollten. SSL steht für Secure Sockets Layer. Ein SSL-Zertifikat sichert die sensiblen Informationen Ihrer Website und schützt die Datenübertragung.

Wenn Sie HTTPS auf Ihrer Website verwenden, haben Sie wahrscheinlich bereits ein SSL-Zertifikat.

HTTPS ist im Grunde nur eine Version des Standard-HTTP-Protokolls, die für zusätzliche Sicherheit SSL hinzufügt. Sie sollten HTTPS nicht nur verwenden, um Ihre Website zu sichern, sondern auch, weil Google Websites bevorzugt, die HTTPS verwenden, so dass Sie in den Suchergebnissen besser platziert werden.

3. Sichern Sie Ihre Website

Trotz all Ihrer Bemühungen besteht immer die Möglichkeit, dass Hacker oder Malware in Ihre Website eindringen und sie zum Absturz bringen. Das mag beängstigend klingen, und es ist definitiv bedauerlich, wenn das passiert, aber es muss keine totale Katastrophe bedeuten.

Sie können sich von diesem Szenario leicht erholen, indem Sie einfach eine Sicherungskopie Ihrer Website erstellen.

Das bedeutet im Wesentlichen, dass Sie eine Kopie Ihrer gesamten Website speichern sollten, die Sie für den Fall aufbewahren, dass Ihre Live-Site jemals irreversibel beschädigt wird. Das bedeutet nicht, dass Sie nur eine Kopie einmal speichern und dann alles vergessen sollten. Ihre Website verändert sich im Laufe der Zeit, daher sollten Sie regelmäßig Sicherungskopien anlegen.

Sollte Ihre Website jemals zerstört werden , können Sie sie einfach durch die aktuellste Sicherungskopie ersetzen, anstatt alles von Grund auf neu zu erstellen.

4. Besorgen Sie sich Anti-Malware-Software

Es sind nicht immer menschliche Hacker, die Ihrer Website schaden. Manchmal sind es Malware oder Viren. Was können Sie also gegen diese bösartigen Programme tun? Die Antwort ist, dass Sie sich eine Anti-Malware-Software zulegen. Es gibt verschiedene Arten von Anti-Malware-Software, und Sie können ein Tool oder mehrere verwenden.

Je nach Tool kann die Anti-Malware-Software eine beliebige Kombination der folgenden Maßnahmen durchführen:

  • Scannt Ihre Website routinemäßig auf Malware und warnt Sie, wenn eine gefunden wird.
  • Entfernen Sie auf Ihrer Website gefundene Malware
  • Prüfen Sie Ihre Website auf Schwachstellen, die Malware ausnutzen könnte

Mit der richtigen Software können Sie Malware auf Ihrer Website abwehren oder - was noch besser ist - verhindern, dass sie überhaupt erst hineingelassen wird.

5. Häufige Tests durchführen

Eine der besten Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit einer Website ist die regelmäßige Durchführung von Tests auf Ihrer Website. Genauer gesagt, sollten Sie Penetrationstests durchführen. Dabei simulieren Sie einen Hacker und versuchen, mit allen möglichen Mitteln in Ihre eigene Website einzudringen.

Vielleicht verfügen Sie nicht über das nötige Fachwissen, um dies selbst zu tun, und das ist in Ordnung.

Es gibt verschiedene Tools, die diese Aufgabe für Sie übernehmen. Wenn Sie eine menschliche Note wünschen, können Sie auch ein Team professioneller, ethischer Hacker beauftragen, in Ihre Website einzubrechen.

Warum also das Ganze? Wenn der simulierte Einbruchsversuch erfolgreich ist, bedeutet das, dass ein echter Hacker auch auf diese Weise eindringen könnte. Sie können dann alle Schwachstellen, die durch den Test aufgedeckt werden, beheben.

6. CMS-Plugins aktualisieren

Wenn Sie ein Content-Management-System (CMS) wie WordPress verwenden, ist es wichtig, dass Sie Ihre Plugins von Drittanbietern auf dem neuesten Stand halten. Veraltete Plugins können eine Sicherheitslücke schaffen, die Hackern direkten Zugriff auf Ihre Website ermöglicht.

Halten Sie Ihre Plugins auf dem neuesten Stand, indem Sie mit Ihrem Entwicklungsteam zusammenarbeiten.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Website auf SEO.com noch optimieren können

Eine sichere Website hilft Ihnen nicht nur, Bedrohungen wie Hacker und Malware abzuwehren, sondern verbessert auch Ihr Google-Ranking. Wenn Sie wissen möchten, was Sie sonst noch tun können, um Ihre Website für Suchergebnisse zu optimieren, sollten Sie sich weitere hilfreiche Inhalte hier auf SEO.com ansehen!

Wir wollen Ergebnisse erzielen Gemeinsam Grüner Pfeil