CMS Einfaches Lesezeichen-Symbol

Ein Content Management System (CMS) ist eine Software, die es den Benutzern ermöglicht, Inhalte auf einer Website zu erstellen, zu verwalten und zu veröffentlichen, ohne sie von Grund auf neu zu programmieren.

Zuletzt aktualisiert November 13, 2023
Lila bis weißer Farbverlauf in der Fußzeile

Möchten Sie Website-Inhalte erstellen und organisieren, ohne jede Seite, die online geht, zu programmieren? Die Verwaltung Ihrer Inhalte ist mit einem CMS ein Kinderspiel. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren, während wir durch diese Themen navigieren:

  • Was ist ein CMS?
  • Wie funktioniert ein CMS?
  • Beispiele für CMS-Plattformen
  • Welche Vorteile bietet die Verwendung eines CMS?
  • Wie Sie das beste CMS für Ihr Unternehmen auswählen

Lasst uns eintauchen!

Was ist ein CMS?

A CMS ist eine Software, die es Benutzern ermöglicht, Website-Inhalte zu erstellen, zu verwalten und zu veröffentlichen, ohne sie von Grund auf neu zu programmieren. Es steht für Content Management System und verfügt in der Regel über einen benutzerfreundlichen Editor, mit dem Benutzer ihre Inhalte erstellen, hochladen und ändern können.

Wie funktioniert ein CMS?

Ein CMS besteht aus der Anwendung zur Verwaltung von Inhalten (CMA) und der Anwendung zur Bereitstellung von Inhalten (CDA).

Der CMA ist der Teil, mit dem die Benutzer interagieren. Mit dem CMA können Sie Inhalte auf Ihrer Website erstellen und verwalten. Hier ist ein Beispiel für eine CMA von WordPress:

Auf der anderen Seite überwacht der CDA die Backend-Prozesse, einschließlich der Speicherung von Inhalten. Die Benutzer interagieren normalerweise nicht mit dem CDA.

CMA und CDA verwalten gemeinsam den Code und die Backend-Infrastruktur Ihrer Inhalte.

Was sind einige Beispiele für CMS-Plattformen?

Hier sind einige Beispiele für CMS-Plattformen:

  • WordPress
  • Drupal
  • Joomla
  • Wix
  • Squarespace
  • Blitzlicht

Es gibt auch CMS-Plattformen für den elektronischen Handel, mit denen die Eigentümer von Online-Shops ihre Produktlisten verwalten können:

  • Shopify
  • Magento
  • BigCommerce

Welche Vorteile bietet die Verwendung eines CMS?

Die Verwendung eines CMS für Ihre Unternehmenswebsite oder Ihre E-Commerce-Website bietet viele Vorteile:

  • Für die Erstellung und Verwaltung neuer Inhalte ist keine Codierung erforderlich
  • Die Zusammenarbeit zwischen den Teammitgliedern ist ein Kinderspiel
  • Website-Besitzer können Design-Themen und andere nützliche Plugins installieren

Schauen wir uns die einzelnen Vorteile an:

Für die Erstellung und Verwaltung neuer Inhalte ist keine Codierung erforderlich

Einer der wichtigsten Vorteile eines CMS ist seine Benutzerfreundlichkeit. Unternehmer und Autoren können neue Seiten, wie z. B. Blogbeiträge, auf ihren Websites veröffentlichen, ohne auf Entwickler angewiesen zu sein. Die Nutzer können das Erscheinungsbild ihrer Website anpassen und Erweiterungen installieren, ohne selbst programmieren zu müssen.

Die Zusammenarbeit zwischen den Teammitgliedern ist ein Kinderspiel

Teammitglieder können gleichzeitig Inhalte in Ihrem CMS erstellen, so dass sie sich bei der Veröffentlichung neuer Inhalte nicht abwechseln müssen.

Sollen andere Teammitglieder die als Entwurf gespeicherten Inhalte überprüfen? CMS-Plattformen ermöglichen die Zusammenarbeit innerhalb Ihres Unternehmens, sodass Sie den Prozess der Überprüfung, Genehmigung und Veröffentlichung von Inhalten optimieren können.

Profi-Tipp

Die meisten CMS-Plattformen ermöglichen es Ihnen, Berechtigungen für verschiedene Teammitglieder festzulegen. Auf diese Weise können Ihre Autoren Inhalte erstellen und veröffentlichen, während Ihre Teamleiter Plugins installieren und deaktivieren können.

Website-Besitzer können Design-Themen und andere nützliche Plugins installieren

Die meisten CMS-Plattformen verfügen über Designvorlagen und Themen, die Sie auswählen und anpassen können. Wenn Sie verschiedene Designvorlagen oder Themes wünschen, können Sie eine installieren, die zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Stil passt.

Sie können auch Plugins zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) und andere nützliche Plugins von Drittanbietern für Ihre Website installieren, damit Sie in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) besser platziert werden. Einige hilfreiche Plugins können:

  • Alt-Text für Bilder erstellen
  • XML-Sitemaps hinzufügen
  • Brotkrümelnavigation hinzufügen
  • Bereitstellung von On-Page-SEO-Empfehlungen
  • Verbesserung der Seitenladezeiten

Wie Sie das beste CMS für Ihr Unternehmen auswählen

Wie bei den meisten Tools gibt es auch bei CMS keine Einheitslösung für alle Unternehmen. Bevor Sie sich also für ein CMS entscheiden, sollten Sie einige Richtlinien beachten:

  1. Identifizieren Sie die Ziele Ihrer Website
  2. Stellen Sie sicher, dass die CMS-Plattform der Größe, den Bedürfnissen und dem Budget Ihres Unternehmens entspricht.
  3. Berücksichtigen Sie die Benutzerfreundlichkeit der CMS-Plattform
  4. Stellen Sie sicher, dass Ihr CMS Ihre vorhandenen Tools unterstützt

Lassen Sie uns die einzelnen Schritte besprechen:

1. Bestimmen Sie das Ziel Ihrer Website

Um die Ziele Ihrer Website zu ermitteln, stellen Sie sich zunächst diese Fragen:

  • Was wollen Sie mit Ihrer Website erreichen? (z. B. den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke erhöhen, Besucher auf Ihre Website leiten, Website-Besucher in Leads umwandeln oder Besucher zum Kauf über Ihre Website bewegen)
  • Welche Transaktionen können die Nutzer auf Ihrer Website durchführen?
  • Welche Inhalte und Seiten werden Sie auf Ihrer Website veröffentlichen?

Wenn Sie für Ihre SEO-Bemühungen Blogbeiträge auf Ihrer Website veröffentlichen, sollten Sie CMS-Plattformen in Betracht ziehen, die diese Funktion unterstützen. Verkaufen Sie Produkte auf Ihrer Website? Erstellen Sie eine Auswahlliste von E-Commerce-CMS mit Online-Verkaufsfunktionen.

2. Stellen Sie sicher, dass die CMS-Plattform der Größe, den Bedürfnissen und dem Budget Ihres Unternehmens entspricht.

Es gibt verschiedene CMS-Plattformen für unterschiedliche Unternehmensgrößen und Bedürfnisse. Kleine Unternehmen müssen nicht ein Vermögen für ein CMS ausgeben, das für große Unternehmen geeignet ist. Stattdessen können sie sich für ein CMS entscheiden, das für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) geeignet ist.

Berücksichtigen Sie auch die Anzahl der CMS-Benutzer innerhalb Ihrer Organisation. Je nach Anzahl der Benutzer benötigen Sie möglicherweise einen anderen Abonnementplan.

 3. Berücksichtigen Sie die Benutzerfreundlichkeit der CMS-Plattform

Verfügen Ihre Teammitglieder über Kenntnisse in der Programmierung? Die meisten CMS-Plattformen verfügen über einen WYSIWYG-Editor, mit dem auch Benutzer ohne Programmierkenntnisse Inhalte erstellen und veröffentlichen können.

Ziehen Sie CMS-Plattformen in Betracht, die einfach zu benutzen sind, oder lernen Sie, Ihr Team zu ermutigen, sie anzupassen!

4. Vergewissern Sie sich, dass Ihr CMS Ihre vorhandenen Tools und andere benötigte Technologien unterstützt.

Wenn Sie E-Mail-Marketingdienste, Software oder CRM-Tools (Customer Relationship Management) verwenden, sollten Sie nach CMS-Plattformen suchen, die sich in diese integrieren lassen.

Entscheidend ist auch, dass Sie sich für Plattformen entscheiden, die sich mühelos mit Webdesign-Diensten synchronisieren lassen. Dies gewährleistet eine reibungslose Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachleuten und ermöglicht es Ihnen, das Erscheinungsbild und die Funktionalität Ihrer Website mit Leichtigkeit zu verbessern.

Möchten Sie Ihr Unternehmen skalieren und in Zukunft neue Tools hinzufügen? Achten Sie darauf, dass Sie CMS-Plattformen in die engere Wahl nehmen, die sich mit diesen integrieren lassen oder für die es Plugin-Unterstützung gibt.

Wählen Sie das am besten geeignete CMS für Ihre Website

Die Verwendung eines CMS strafft Ihren Prozess und ermöglicht Ihnen die effiziente Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung neuer Inhalte. Darüber hinaus ermöglicht es den Teammitgliedern eine effektive Zusammenarbeit.

Brauchen Sie Hilfe bei der Suche nach dem besten CMS für Ihre Website? Wenden Sie sich an das SEO.com-Team und lassen Sie sich von Experten dabei helfen, eine Website zu erstellen und Inhalte mit einem CMS zu veröffentlichen!

Versagen Sie nicht bei der wichtigsten Prüfung Ihrer Website

Erhalten Sie eine kostenlose SEO-Scorecard Ihrer Website in weniger als 30 Sekunden.