SEO-Markenbildung: Wie man Markenbekanntheit durch SEO aufbaut

  • Porträt eines lächelnden Mannes in weinrotem Hemd, transparenter Hintergrund.
    Dan Shaffer Direktor von SEO.com
    Autor Block rechte Ecke Form
  • 29. Februar 2024
  • 7 min. gelesen

Sie wissen wahrscheinlich, dass eine effektive Suchmaschinenoptimierung (SEO) für die Steigerung der Besucherzahlen auf Ihrer Website entscheidend ist, aber sie kann auch Ihre Branding-Bemühungen in hohem Maße unterstützen. SEO-Branding baut auf SEO-Zielen auf und unterstützt diese, während es Ihre Sichtbarkeit erhöht, kaufbereite Menschen anspricht und Ihre bestehenden Fans anzieht.

Eine gute Strategie für das SEO-Branding erfordert einen umfassenden Fokus auf die Nutzererfahrung auf den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) und Ihrer Website.

Zwei Gründe, warum Branding und SEO so gut zusammenpassen

1. Konstantes Erscheinen in verwandten Suchanfragen steigert die Autorität Ihrer Marke

Es kann viele Suchvorgänge erfordern, bis ein Käufer alle Phasen des Entscheidungsprozesses durchlaufen hat. Die Recherchephase selbst kann zu zahlreichen Fragen und stundenlangen Recherchen für einen einzigen Käufer führen, bevor er bereit ist, einen Kauf zu tätigen oder den Kaufprozess zu beginnen.

Wenn Ihre Website in jeder dieser Suchanfragen auftaucht, auch wenn sie nicht das erste Ergebnis ist, haben Sie in den Köpfen der Suchenden eine echte Markenmacht aufgebaut. Ihre Marke hat in der Wahrnehmung des Nutzers Autorität, auch wenn sie nur subtil ist.

2. Bekannte Marken erhalten wiederholte Klicks und Kunden

Wenn Sie eine Marke mit dem Potenzial für Wiederholungskunden sind, gibt Ihnen eine gute Platzierung für verwandte Produkte und Dienstleistungen einen weiteren Faktor für die Markenerkennung. Denken Sie daran, dass Amazon jedes Mal bei einer produktbezogenen Suche auftaucht. Der Nutzer muss nicht einmal auf das Ergebnis klicken, um die folgenden Dinge zu verstehen:

  1. Zum einen verkauft Amazon das gesuchte Produkt
  2. Das Produkt ist wahrscheinlich preislich konkurrenzfähig oder billiger als anderswo
  3. Der Benutzer konnte das Produkt schnell mit Prime-Versand erhalten
  4. Und der Nutzer kann sich die Bewertungen des Produkts ansehen, das er kaufen möchte.

All dies wird in das Verständnis des Nutzers für die Marke eingebaut, was zu mehr Verkehr auf Amazon führen kann. Dadurch wird die Suchmaschinenoptimierung für sie ein wenig einfacher.

Was ist SEO-Branding?

SEO-Branding nutzt die Ergebnisse von Suchmaschinen, um die Sichtbarkeit und den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu erhöhen und die Suchanfragen von Menschen, die bereits nach Ihnen suchen, zu nutzen. SEO kann die Markenbildung auf natürliche Weise unterstützen, indem Ihr Name in der Liste der Suchergebnisse weiter oben erscheint. Selbst wenn Sie nur ein paar Klicks erhalten, machen Sie mehr Menschen auf Ihre Marke aufmerksam.

Marken-SEO stellt auch sicher, dass Nutzer, die nach Ihrem Unternehmen, Produkt oder Ihrer Dienstleistung suchen, ein großartiges Erlebnis haben, das Ihre Marke gut repräsentiert und die Nutzer durch den Verkaufstrichter führt. Ihr Markenname allein wird zu einer Quelle für organischen Traffic.

Einige der besten Suchanfragen beinhalten Ihren Namen und Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung. Diese Suchanfragen werden als "Branded Searches" bezeichnet und bieten wertvolle Möglichkeiten.

Wenn jemand den Namen Ihrer Marke in einer Suche eingibt, ist er wahrscheinlich kurz davor, einen Kauf zu tätigen. Diese High-Intent-Nutzer befinden sich oft am Ende des Verkaufstrichters. Sie sind also bereit zu kaufen und bieten großartige Konversionsmöglichkeiten - aber Sie müssen sie durch diese letzten Phasen führen.

Warum sollte ich Marken-SEO nutzen?

Branded SEO bietet vielfältige Möglichkeiten für Unternehmen und kann bei Zielen wie diesen helfen:

  • Steigerung der Markenbekanntheit: Allein das Auftauchen auf der ersten SERP kann bei Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit Wunder bewirken.
  • Mehr Verkehr durch Markenbekanntheit: Viele Nutzer klicken eher auf eine Seite einer Marke, der sie vertrauen, als auf eine, von der sie noch nie gehört haben. SEO-Branding kann Ihnen helfen, die vorhandene Bekanntheit zu nutzen, um den Verkehr auf Ihre Website zu lenken.
  • Steigerung des Engagements: Wenn Sie auf markenbezogene Suchbegriffe abzielen, können Sie das Web-Erlebnis genau auf diese Nutzer zuschneiden, so dass sie einen besseren Eindruck von Ihrer Marke bekommen und das Engagement und die Konversionen gesteigert werden.
  • Aufbau Ihrer Autorität: Wenn mehr Menschen auf Ihre Website klicken, nachdem sie nach Ihrem Produkt gesucht haben, erkennt Google, dass Sie höchstwahrscheinlich am besten auf die Suche des Nutzers passen. Die Ausrichtung auf diese Suchanfragen kann Suchmaschinen helfen, Sie als Autorität für Ihre Marke zu sehen.
  • Kostenreduzierung: Das SEO-Branding ist eng mit anderen Marketingmaßnahmen verbunden, wie z. B. der Steigerung der Konversionsrate und des Traffics, so dass Sie oft auf diesen Projekten aufbauen und ähnliche Ressourcen für andere Ziele nutzen können.

Wie man eine SEO-Branding-Strategie entwickelt

Eine effektive Branded-Search-Strategie erfordert einen ganzheitlichen Ansatz für die Nutzererfahrung mit den folgenden drei Elementen.

Erstellen Sie Ihre Website so, dass sie durchsuchbar ist

Beginnen Sie Ihre Marken-SEO-Bemühungen mit einer Überprüfung Ihrer Website aus technischer Sicht. Wenn Ihre Marke noch relativ neu ist, sollten Sie die Anforderungen an die Markenbildung jetzt berücksichtigen, damit Sie eine solide Grundlage für SEO schaffen können.

Einige der zu bewertenden Punkte sind:

  • Funktionalität: Ist Ihre Website einfach zu bedienen? Ein schlechtes Nutzererlebnis kann bei Besuchern einen schlechten Eindruck hinterlassen und Google suggerieren, dass Ihre Website nicht die beste Wahl ist.
  • Crawling und Indizierung: Crawling bezieht sich darauf, wie Suchmaschinen Ihre Website "lesen" - oder indizieren -, und die Optimierung Ihrer Website für das Crawling kann Ihnen helfen, in den SERPs besser abzuschneiden. Setzen Sie bewährte Verfahren für das Crawling und die Indexierung ein, z. B. die Verwendung einer Sitemap und die interne Verlinkung.
  • Mobile Ansichten: Sieht Ihre Website für Besucher auf Mobiltelefonen gut aus? Fast 60 % des weltweiten Internetverkehrs erfolgt über mobile Geräte, daher ist es wichtig, diesen Nutzern ein gutes Erlebnis zu bieten.

Entwickeln Sie Ihre Inhalte für die Nutzer

Suchmaschinen sind heute sehr anspruchsvoll - Ihre Seiten mit Schlüsselwörtern vollzustopfen, wird nicht funktionieren und kann Besucher von Ihrer Marke abhalten. Sie brauchen Inhalte für Menschen, nicht für Suchmaschinen, aber zum Glück überschneiden sich die beiden Bereiche erheblich. Verwenden Sie Schlüsselwörter auf natürliche Weise und konzentrieren Sie sich auf die Erstellung hochwertiger Inhalte.

Schneiden Sie Ihre Inhalte auf die Markensuche zu und verwenden Sie einen Stil und Ton, der Ihre Marke gut widerspiegelt.

Backlinks sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Entwicklung von Inhalten für Marken-SEO. Ihre Website erhält Backlinks, wenn eine andere Website auf Sie verlinkt, und sie helfen den Suchmaschinen zu zeigen, dass Sie Autorität und Vertrauen haben. Autoritäre Websites können auch Autorität weitergeben, sodass Sie mehr "Kredit" erhalten, wenn eine etablierte Website auf Sie verlinkt.

Eine effektive Backlink-Kampagne kann Ihnen helfen, Vertrauen aufzubauen und Ihr Ranking zu verbessern. Bevorzugen Sie Backlinks von seriösen Websites, die mit Ihrer Marke, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung in Verbindung stehen. Hochwertige Backlinks suggerieren den Suchmaschinen eine bedeutende Markenpräsenz.

Messen Sie den Erfolg von Branded Search

Bevor Sie eine SEO-Branding-Kampagne einführen, sollten Sie festlegen, wie Sie den Erfolg messen wollen. Bestimmen Sie Ihre wichtigsten Ziele und Kennzahlen, die Sie verfolgen möchten. Wenn z. B. Traffic Ihre größte Priorität ist, könnten Sie neuen Traffic von der SERP verfolgen, aber für eine Awareness-Strategie könnte das Volumen der markenbezogenen Suchen hilfreicher sein.

Sie können die meisten dieser Metriken über Google Analytics, Google Search Console oder andere Suchtools überwachen. Einige SEO-Branding-Metriken, die Sie berücksichtigen sollten, sind:

  • Markensuchen: Mithilfe von Markensuchen können Sie feststellen, wie oft Menschen nach Ihrer Marke und verwandten Begriffen wie Produkten oder Dienstleistungen suchen. Untersuchen Sie Aspekte des Datenverkehrs wie Absprungraten, wiederkehrende Besucher und Konversionen, um festzustellen, ob die Seiten, auf denen die Besucher landen, ihren Bedürfnissen entsprechen und Ihre Ziele unterstützen.
  • Direkter Datenverkehr: Direkter Traffic bezieht sich auf den Traffic von Nutzern, die Ihre URL direkt in die Suchleiste eingeben oder z. B. über ein gespeichertes Lesezeichen. Anhand dieser Kennzahl lässt sich abschätzen, wie viele Nutzer sich an Ihre Marke erinnern und direkt auf Ihre Website gehen.
  • Google Trends: Größere Marken können Google Trends nutzen, um das Interesse im Laufe der Zeit anhand des Suchvolumens zu messen.
  • Backlink-Profile: Ein Tool zur Überprüfung von Backlinks kann Ihnen dabei helfen, zu sehen, wer über Ihre Marke spricht, und Möglichkeiten zu finden, die Präsenz Ihrer Marke zu SEO-Zwecken zu erhöhen.

Als Teil eines größeren Branding-Plans können Sie auch Social Listening-Tools verwenden, um zu sehen, ob die Leute anfangen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in den sozialen Medien zu diskutieren.

SEO-Branding mit SEO.com meistern

Marken-SEO ist ein wirksames Mittel, um Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und Ihren Ruf bei neuen und bestehenden Kunden zu verbessern. Die richtige Strategie hängt von Ihrer einzigartigen Marke und Ihren Zielen ab. Probieren Sie die besprochenen Techniken aus, um loszulegen, oder wenden Sie sich an die Experten von SEO.com für Branding-Services.

Ganz gleich, ob Sie umfassende und effektive SEO-Dienstleistungen oder zusätzliche Unterstützung in einem Bereich, wie z. B. technische SEO, wünschen, unser erfahrenes Team kann Ihnen helfen. Wir bieten eine breite Palette von Dienstleistungen zur Unterstützung Ihrer SEO-Branding-Bemühungen und anderer Marketingziele. Fordern Sie noch heute Ihr SEO-Angebot an und legen Sie los!

Porträt eines lächelnden Mannes in weinrotem Hemd, transparenter Hintergrund.
Dan hat mehr als 10 Jahre Erfahrung als SEO bei einer der größten SEO-Agenturen in den USA. Er hat schon alles gesehen! Sie können aufatmen, weil Sie wissen, dass seine vielen Kämpfe in den SERPs die Erkenntnisse, die er hier teilt, geprägt haben.

Fügen Sie WebFX noch heute zu Ihrem Content Marketing Werkzeugkasten hinzu

SEO-Vorschlag erhalten

Was als nächstes zu lesen ist

7 effektive Alternativen zum Google Keyword-Planer im Jahr 2024
  • 22. Mai 2024
  • 6 min. gelesen
Weiter lesen
Die 8 besten Google Analytics-Alternativen im Jahr 2024
  • 18. Mai 2024
  • 5 min. gelesen
Weiter lesen
8 großartige AnswerThePublic-Alternativen für 2024
  • 16. Mai 2024
  • 6 min. gelesen
Weiter lesen