Schwarz und lila abstrakten Desktop-Hintergrund-Design Abstrakte lila mobile Schnittstelle Design-Element. Mann mit Brille am Computer.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist für viele Unternehmen in der Technologiebranche ein vertrautes Konzept. Doch während Sie versuchen, Menschen für Ihre Software-as-a-Service (SaaS) oder andere Produkte zu interessieren, fehlt es Ihnen vielleicht an der Entwicklung Ihrer eigenen Website.

Erfahren Sie, wie Sie SEO für Tech-Unternehmen nutzen können, um Ihr Unternehmen jetzt zu vergrößern.

Was ist SEO für Technologieunternehmen?

 

SEO für Tech-Unternehmen ist der Prozess der Verbesserung Ihrer Website, um sie für Ihr Publikum und Suchmaschinen leichter auffindbar zu machen. Genauer gesagt, konzentriert sich SEO für Tech-Unternehmen auf Unternehmen der Branche, die sich abheben und mehr organischen Traffic erhalten möchten.

Welche Technologieunternehmen sollten SEO nutzen?

Einige Paradebeispiele für Technologieunternehmen, die SEO benötigen, sind:

  • SaaS-Unternehmen
  • Technische Beratungsunternehmen
  • Technologiehersteller und -vertreiber
  • Web-Entwickler und Web-Design-Dienstleistungen
  • Unternehmen der Informationstechnologie (IT)

Warum SEO für SaaS und Technik?

In der Technologiebranche gibt es viele verschiedene Unternehmen, die ähnliche, nützliche Produkte anbieten. Wie können Sie also Ihren Kunden zeigen, dass Sie sich von den anderen unterscheiden?

SEO kann helfen. Durch die Optimierung Ihrer Website können Sie von den folgenden Vorteilen profitieren:

  • Sie erzielen mehr Konversionen: Wenn Menschen Ihre Website ganz oben auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen finden, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie Ihre Website besuchen. Von dort aus können Sie sie dazu ermutigen, den Verkaufstrichter zu durchlaufen und Ihre Konversionen organisch zu steigern.
  • Sie verbessern die Benutzerfreundlichkeit (UX): Ein Teil der Optimierung Ihrer Website besteht darin, sie für die Nutzer besser zu machen, nicht nur für die Algorithmen der Suchmaschinen. Auf diese Weise können Sie eine UX für SEO schaffen, die einen positiven Eindruck von Ihrem Unternehmen und Ihren Dienstleistungen hinterlässt.
  • Sie bleiben wettbewerbsfähig: Viele Ihrer Konkurrenten nutzen bereits SEO, aber das ist kein Grund zur Sorge. Sie können auf dem aufbauen, was sie bereits getan haben, und zeigen, dass Sie eine Quelle der Branche und ein vertrauenswürdiges Unternehmen sind.

SEO soll Ihnen vor allem dabei helfen, sich von anderen abzuheben und gleichzeitig die Ressourcen zu maximieren.

Was ist das Besondere an SEO für Technologieunternehmen?

Die folgenden Überlegungen machen SEO für Technologieunternehmen einzigartig:

  • Sättigung: Es gibt viele Tech-Unternehmen auf dem Markt, von App-Entwicklern über CRM-Lösungen bis hin zu Projektmanagement-Software, was SEO für Software-Unternehmen wettbewerbsfähig machen kann.
  • Das Publikum: In den meisten Fällen sind die Nutzer, die auf dem Technologiemarkt einkaufen, sehr versiert. In einigen Fällen wissen sie über SEO Bescheid, was es für Unternehmen unerlässlich macht, SEO-Inhalte zu entwickeln, die das Wissen des Unternehmens demonstrieren.
  • Nachverfolgung: Technologieunternehmen haben Dutzende von Datenpunkten zu verfolgen, ob es sich nun um Website- oder App-Analysen handelt, was den Aufbau eines effektiven Martch-Stacks für die Verfolgung der SEO-Leistung entscheidend macht.

Die obigen Überlegungen sind der Grund, warum es (wenn Sie die Suchmaschinenoptimierung Ihres Technologieunternehmens auslagern) sinnvoll ist, mit einer SEO-Agentur zusammenzuarbeiten, die sich auf Ihre Branche spezialisiert hat. Falls Sie neugierig sind: Ja, wir haben uns auf SEO für Technologieunternehmen spezialisiert - und verfügen über Millionen von Stunden Erfahrung in diesem Bereich.

Wie man mit SEO für Technologieunternehmen beginnt

Erfahren Sie, wie Sie mit diesen Best Practices mit SEO für Technologieunternehmen beginnen können:

1. Überprüfen Sie Ihre SEO-Strategie

Wo liegen die Stärken, Schwächen und Chancen Ihrer Strategie? Finden Sie es mit einem SEO-Audit heraus - Sie können professionelle SEO-Audit-Dienste in Anspruch nehmen oder Ihre SEO intern mit einem kostenlosen Tool wie Screaming Frog überprüfen.

2. Das richtige Publikum ansprechen

Bevor Sie mit der Änderung Ihrer Website und der Überarbeitung des Designs beginnen, müssen Sie Ihre Zielgruppe umreißen. Bei Technologieunternehmen sind dies wahrscheinlich andere Unternehmen oder Nutzer, die Ihre Software benötigen. Die Einzelheiten werden je nach Unternehmen variieren.

Die Erstellung von Buyer Personas ist eine Möglichkeit, um Ihre Inhalte auf die richtigen Nutzer auszurichten. Buyer Personas sind Repräsentationen Ihrer Endnutzer und Ansprechpartner - der Personen, die mit Ihren Inhalten interagieren werden. Um eine Persona zu erstellen, sollten Sie die folgenden Informationen angeben:

  • Alter
  • Berufsbezeichnung
  • Industrie
  • Standort
  • Haushalt

Mit diesem Schritt können Sie beginnen, mehr Leads durch Ihre Inhalte zu gewinnen.

3. Erläutern Sie Vorteile und Merkmale

Vorteile und Merkmale mögen wie das Gleiche erscheinen, aber sie stellen unterschiedliche Aspekte Ihres Produkts dar. Wenn Sie beide erläutern, erhalten die Kunden alle notwendigen Informationen und werden zum Kauf überredet.

Merkmale sind harte Beschreibungen von Teilen Ihres Produkts. Vorteile hingegen sind die Art und Weise, wie Ihr Produkt dem Benutzer hilft. Wenn Sie z. B. E-Mail-Marketing-Dienstleistungen oder E-Mail-Marketing-Software verkaufen, könnten Ihre Merkmale Dinge sein wie:

  • Automatisierte E-Mail-Speicherung
  • Fähigkeiten zur Terminplanung
  • Schablonen und

Ihre Vorteile könnten sein:

  • Zeitersparnis beim Schreiben und Versenden von E-Mails
  • Besserer Zugang zu Kundeninteraktionen und Antworten
  • Geringere Mittel für mehrere E-Mail-Tools

Im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung hilft Ihnen die Erläuterung von Vorteilen und Funktionen, abgerundete, nützliche Inhalte zu erstellen, die Nutzern und Suchmaschinen helfen. Google kann diese Erklärungen auch nutzen, um Ihr Produkt bei relevanten Suchanfragen zu finden, was die Suchmaschinenoptimierung fördert.

Google möchte den Nutzern vor allem relevante Ergebnisse liefern. Wenn also mehr Menschen Ihre Seiten aufrufen und konvertieren, ist es wahrscheinlicher, dass Sie im Ranking erscheinen.

4. Effektive CTAs verwenden

Wirksame CTAs sollten einfache, umsetzbare Elemente sein, die den Nutzern sagen, was sie als nächstes tun können:

CTA-Überschrift und Schaltfläche "Jetzt anmelden".

Nach all der Arbeit, die Sie in Ihre Website gesteckt haben, ist das Letzte, was Sie wollen, dass die Nutzer wegklicken, bevor sie konvertieren. CTAs sagen den Nutzern den nächsten Schritt, sodass sie nicht raten müssen. Durch das Hinzufügen von CTAs können Sie sicherstellen, dass Ihre SEO vom Anfang bis zum Ende des Trichters funktioniert.

5. Long-Tail-Schlüsselwörter anvisieren

Ein Long-Tail-Keyword enthält drei oder mehr Wörter und bringt oft einen Nutzer, der weiß, was er will. Im Vergleich dazu kann ein Short-Tail-Keyword wie "crm software" mehr bringen, von jemandem, der eine wissenschaftliche Arbeit schreibt, bis hin zu jemandem, der eine Lösung sucht.

Long-Tail-Keywords haben zwar ein geringeres Suchvolumen, dafür aber oft eine qualifiziertere Nutzerbasis. Deshalb ist es eine wirksame Strategie für die Suchmaschinenoptimierung von Technologieunternehmen, diese Keywords zu recherchieren und gezielt einzusetzen.

6. Verlässliche Inhalte produzieren

Erinnern Sie sich an die Marktsättigung der Technologie? Heben Sie Ihr Unternehmen von den anderen ab, indem Sie maßgebliche Inhalte produzieren. Diese Inhalte zielen zwar immer noch auf Schlüsselwörter ab, stellen aber die Erfahrung Ihres Teams in den Vordergrund.

Wenn Sie z. B. über die Auswahl einer CRM-Software berichten, kann Ihr Team seine Erfahrungen aus erster Hand nutzen, um mitzuteilen, was ein Kunde im Vorfeld beachten und worauf er beim Durchsuchen der Optionen achten sollte.

Wenn Sie mit Ihren Inhalten maßgebliche Backlinks anziehen wollen, sollten Sie interaktive Tools wie einen Kostenrechner entwickeln.

Wie effektive SEO für Softwareunternehmen aussieht

Nachdem Sie nun einige der Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung für Softwareunternehmen kennen, sehen Sie sich einige Beispiele an:

Verwendung von Schlüsselwörtern

Schlüsselwörter sind ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung, da sie die SERPs im Wesentlichen steuern. Schlüsselwörter sind die Begriffe, die Menschen in die SERPs eingeben, wenn sie nach Produkten und Dienstleistungen suchen.

Der Begriff "E-Mail-Marketing-Software" führt beispielsweise zu den folgenden organischen Ergebnissen:

Die Suchergebnisse für "E-Mail-Marketing-Software" führen E-Mail-Marketing-Tools auf, gefolgt von einem Artikel über die beste E-Mail-Marketing-Software

Sie sollten ein Zielkeyword und einige verwandte Keywords für jede Seite haben, die Sie schreiben, egal ob es sich um eine Produktseite, einen Blogbeitrag oder einen anderen Text handelt. Wie Sie sehen können, haben die obigen Ergebnisse eine hervorragende SEO-Arbeit geleistet, da Google sie direkt aus den SERPs zieht.

Sie sollten Ihr Ziel-Keyword in den folgenden Bereichen verwenden:

  • Titel der Seite
  • Meta-Beschreibung
  • Die URL der Seite
  • Haupttext
  • Rubriken

Web-Design

Webdesign wirkt sich auch auf die Suchmaschinenoptimierung von Technologieunternehmen aus. Bilder, Links und Text spielen alle eine Rolle dabei, wie Menschen und Suchmaschinen mit Ihrer Website interagieren. Und wer will sich schon eine überfüllte oder langweilige Website ansehen?

Dieses Beispiel von BookingTimes - einem Unternehmen für medizinische Terminplanungssoftware - enthält eine klare Navigationsleiste, ausgewogene Grafiken und Texte sowie geeignete Links:

Homepage von BookingTimes mit einem Video auf der rechten Seite und einer einleitenden Überschrift mit CTA-Schaltflächen auf der linken Seite

Ihr Design sollte Ihr Unternehmen repräsentieren und gleichzeitig den Nutzern und Suchmaschinen den Zugriff auf alle benötigten Seiten erleichtern.

Inhalt

Der Inhalt ist das Rückgrat der Suchmaschinenoptimierung. Hier integrieren Sie Schlüsselwörter, helfen den Nutzern, Informationen zu finden, und preisen Ihre Produkte und Dienstleistungen an. Sie sollten jedoch darauf achten, Ihre Schlüsselwörter zu integrieren und jeden Beitrag so zu gliedern, dass er leicht zu lesen ist.

Dieser Inhalt von Salesforce hat ein übersichtliches Layout mit nahtloser Integration in der Kopfzeile:

Überschrift des Salesforce-Artikels über die Entwicklung zu einem datengesteuerten Unternehmen

Sie enthalten auch Alt-Text für ihre Bilder und eine geschätzte Länge. Der eigentliche Inhalt ist leicht zu überfliegen, mit vielen Überschriften und Aufzählungspunkten:

Auszug aus einer Salesforce-Seite, die Aufzählungspunkte enthält

Verbessern Sie SEO für Tech-Unternehmen auf SEO.com

Jetzt, da Sie einen Anfang für Tech-SEO gemacht haben, ist es an der Zeit, mit der Planung Ihrer Vorgehensweise zu beginnen. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie hier auf SEO.com auf Dutzende von Artikeln zugreifen, die Ihnen bei der Recherche und Erstellung eines SEO-Plans helfen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich online mit uns in Verbindung setzen, um mit der Arbeit zu beginnen!

Wir wollen Ergebnisse erzielen Gemeinsam Grüner Pfeil