Backlinks Einfaches Lesezeichen-Symbol

Backlinks sind Links, die von anderen Websites zu Ihrer eigenen führen, die Ihr Suchranking verbessern und für mehr Besucher sorgen.

Zuletzt aktualisiert November 13, 2023
Lila bis weißer Farbverlauf in der Fußzeile

 

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sind Backlinks einer der wichtigsten Ranking-Faktoren und damit ein wesentlicher Bestandteil der SEO-Strategie. Lernen Sie jetzt die Bedeutung von Backlinks und wie Sie Backlinks für Ihre Website gewinnen können!

Was sind Backlinks?

Backlinks sind Links, die von anderen Websites zu Seiten auf Ihrer Website führen. Diese Links stammen von Ankertexten auf den anderen Websites, die den Verkehr auf Ihre Website lenken, wenn Besucher auf die Links klicken.

Warum Backlinks wichtig sind

Backlinks spielen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Leistung Ihrer Website in den Suchergebnissen.

Bauen Sie die Autorität Ihrer Website auf

Erstens tragen Backlinks dazu bei, das Vertrauen und die Autorität Ihrer Website zu stärken. Wenn eine andere Website auf eine Ihrer Seiten verlinkt, ist dies ein Vertrauensbeweis dafür, dass Ihre Seite eine zuverlässige Informationsquelle ist.

Wenn diese "Stimmen" von seriösen und maßgeblichen Websites stammen, trägt dies zur Steigerung der Autorität Ihrer Website bei. Es signalisiert Google, dass Ihre Website vertrauenswürdig ist, was Google dazu veranlasst, Ihre Website in den Suchergebnissen besser zu platzieren. Wenn eine angesehene Website auf Ihre Website verlinkt, bedeutet das für Google, dass Ihre Website ebenfalls angesehen sein muss.

Steigern Sie Ihren Empfehlungsverkehr

Außerdem tragen Backlinks dazu bei, dass relevante Besucher auf Ihre Website gelangen. Wenn Websites auf Ihre Inhalte verlinken, setzen sie die Links auf Seiten zu ähnlichen Themen. Wenn eine Website beispielsweise auf Ihre Liste mit Tipps zur Schädlingsbekämpfung verlinkt, wird sie diesen Link wahrscheinlich auf eine Seite setzen, die sich ebenfalls mit Schädlingsbekämpfung beschäftigt.

Das bedeutet, dass die Besucher, die von diesen Seiten kommen, bereits an Ihrem Angebot interessiert sind.

Insgesamt ist der Aufbau von SEO-Backlinks eine gute Möglichkeit, das Vertrauen und die Autorität Ihrer Website in Ihrer Branche zu stärken. Es sendet ein positives Signal an Google, dass Ihre Website eine zuverlässige Informationsquelle ist, was zur Verbesserung Ihrer Suchergebnisse beiträgt.

Was macht einen guten Website-Backlink aus?

Wenn Sie mit dem Aufbau von Backlinks beginnen, ist es wichtig zu wissen, was einen guten Backlink ausmacht.

Hier sind fünf Schlüsselkomponenten eines guten SEO-Backlinks:

1. Der Link kommt von einer vertrauenswürdigen Website

Eine entscheidende Komponente der Backlink-SEO ist, dass der Link von einer vertrauenswürdigen Website kommen muss.

Behalten Sie dies im Hinterkopf: Nicht alle Backlinks sind gute Backlinks.

Schlechte Backlinks werden als toxische Backlinks bezeichnet. Toxische Backlinks stammen von Websites, die eine niedrige Domain-Vertrauenswürdigkeit aufweisen und spammige Websites sein können. Websites mit niedrigen Domain-Scores werden nicht als vertrauenswürdig angesehen.

Dieser Mangel an Vertrauenswürdigkeit kann sich auf Ihre Website übertragen. Wenn nur minderwertige Websites mit geringem Vertrauen auf Sie verlinken, führt dies dazu, dass Google glaubt, dass Ihre Website ebenfalls nicht vertrauenswürdig ist.

Deshalb ist es so wichtig, Backlinks von vertrauenswürdigen Websites zu erhalten. Vertrauenswürdige Websites erhöhen die Glaubwürdigkeit Ihrer Website und damit auch Ihr Ranking in der Suche.

2. Der Link ist mit Ihrer Seite oder Website verbunden

Ein guter Website-Backlink hat einen Bezug zu der Seite, auf die er verweist, oder zu Ihrer Website. Sie möchten, dass sich Ihre Backlinks auf Ihr Unternehmen beziehen, was das Vertrauen in Ihr Unternehmen innerhalb der Branche stärkt.

Wenn Sie ein Unternehmen in der Lebensmittelbranche hätten, würden Sie Backlinks von Unternehmen aus demselben Sektor erhalten wollen. Ein Backlink von einem berühmten Titanen der Lebensmittelbranche würde Ihrer Website Wert und Vertrauen verleihen.

Ein Backlink von einem Betonunternehmen hätte nicht den gleichen Wert, selbst wenn es sich um eine Website mit hoher Autorität handelt.

Ihre Backlinks müssen für Ihre Seiten, Ihr Unternehmen und Ihre Branche relevant sein, um Ihr Ranking in den Suchergebnissen zu verbessern.

3. Der Link verwendet Ihr Ziel-Keyword als Ankertext

Ein weiterer wichtiger Bestandteil von SEO-Backlinks ist der Ankertext. Der Ankertext ist das Wort oder die Phrase, die den Hyperlink auf einer Webseite enthält, die auf Ihr Unternehmen verweist. Dieser Text bietet eine Vorschau darauf, worum es auf der Seite geht.

Bei Backlinks ist es wichtig, dass der Ankertext für Ihre Seite relevant ist. In diesem Beispiel verlinkte eine Auktions-Website für Sammlerstücke auf eine Seite mit dem Ankertext "Teuerste Comic-Verkäufe".

Ankertext für Comicbuch

Wenn Sie auf den Link klicken, gelangen Sie zu einer Seite über die 16 teuersten jemals verkauften Comics.

der teuerste Comic-Artikel

Dieser Ankertext bietet eine genaue Vorschau auf die Seite. Durch die Angabe eines geeigneten Ankertextes stellt die Website sicher, dass Google die Relevanz Ihrer Seite kennt und sie entsprechend einstufen kann.

4. Der Link kommt von einer neuen Website

Eines der größten Missverständnisse in Bezug auf den Aufbau von Backlinks ist, dass das Sammeln von Links von der gleichen Autoritätswebsite die beste Option ist, um die SEO zu verbessern.

Ehrlich gesagt hat das Sammeln von Backlinks von neuen Websites mehr Wert als das wiederholte Sammeln von Backlinks von der gleichen Website. Der erste Backlink, den Sie von einer Website erhalten, ist am wertvollsten - alle Backlinks, die Sie danach (von derselben Website) erhalten, haben nicht mehr so viel Wert.

Ein vielfältiges Backlink-Profil trägt dazu bei, Ihr Vertrauen und Ihre Autorität zu stärken. Es zeigt Google, dass mehrere maßgebliche Quellen die Gültigkeit Ihrer Website bestätigen, was eine größere Wirkung hat als eine Website, die mehrfach auf Sie verlinkt.

Ziehen Sie daraus jedoch keine falschen Schlüsse - die Qualität der Backlinks ist immer noch wichtiger als die Quantität der Backlinks. Sie wollen, dass Ihr Backlink-Profil vielfältig ist, aber die Qualität ist am wichtigsten. Sie wollen immer noch sicherstellen, dass der erste Backlink zu Ihrer Website von einer neuen Website von einer angesehenen Seite kommt.

5. Der Link ist ein Folgelink

Wenn Sie einen Website-Backlink erhalten, achten Sie darauf, dass es sich um einen "Follow"-Link handelt. Follow-Links sind es, die Vertrauen und Autorität an Ihre Website weitergeben.

Wenn ein Backlink einen "nofollow"-Link enthält, bedeutet dies, dass die Autorität der Website nicht auf Ihre Website übertragen wird. Mit anderen Worten: Die Website teilt Google mit, dass der Backlink nicht als Vertrauensbeweis für Ihre Website gewertet werden soll. Ihre Konkurrenten könnten diese Taktik anwenden, wenn sie Ihnen Anerkennung zollen wollen, aber die Autorität nicht übertragen wollen.

Ein guter Backlink ist ein Follow-Link, so dass er das Vertrauen und die Autorität Ihrer Website weitergibt.

3 schnelle Tipps, um Backlinks zu verdienen

Wenn Sie bereit sind, mit dem Aufbau von Backlinks zu beginnen, haben wir drei schnelle Tipps für Sie, damit Sie loslegen können. Hier erfahren Sie, wie Sie mehr maßgebliche Backlinks für Ihre Website erhalten können:

1. Erstellen Sie hochwertige, informative Inhalte

Der beste Weg, um SEO-Backlinks zu erhalten, ist die Erstellung hochwertiger Inhalte. Hochwertige Inhalte sind informativ und hilfreich für jeden, der sie liest.

Wenn Sie Inhalte erstellen, die großartige Informationen enthalten, ziehen Sie interessierte Besucher an. Wenn eine Website mit hoher Autorität Ihre Inhaltsseite besucht und die Informationen gut findet, wird sie auf ihrer eigenen Seite darauf verweisen.

Die Erstellung informativer und hilfreicher Inhalte ist der Schlüssel zur Gewinnung von Backlinks für Ihr Unternehmen.

2. Suchen Sie nach defekten Links auf anderen Websites

Eine Möglichkeit, Backlinks zu erhalten, besteht darin, defekte Links auf der Website einer Behörde zu identifizieren. Kaputte Links schaden der Suchmaschinenoptimierung, weil sie sowohl Menschen als auch Bots zum Stillstand bringen. Viele Website-Besitzer wissen nicht einmal, dass sie defekte Links auf ihrer Website haben.

Sie können diese Gelegenheit nutzen, um auf den defekten Link hinzuweisen. Dann können Sie Ihren entsprechenden Artikel als Option für einen Ersatz anbieten.

Es kann Ihnen helfen, zusätzliche Backlinks für Ihre Website zu erhalten.

3. Versuchen Sie es mit Gastbeiträgen

Eine weitere großartige Option für den Aufbau von Backlinks ist Gastbeiträge. Bei Gastbeiträgen werden Inhalte geschrieben, die auf der Website eines anderen Unternehmens veröffentlicht werden.

Wenn Sie einen Gastbeitrag schreiben, sollten Sie darauf achten, dass er auf einer Website erscheint, die zu Ihrer Nische passt. Sie können dann diese Gelegenheit nutzen, um auf Ihre Website zu verlinken und relevanten Traffic zu generieren.

4. Link Building Tools verwenden

Es gibt eine Vielzahl von Tools, die Ihnen helfen können, Ihre Backlinks und die Ihrer Konkurrenten zu analysieren und mehr zu verdienen. Einige der besten Link Building Tools sind Ahrefs und Semrush.

Gehen Sie über Backlinks hinaus

Backlinks sind nur einer der vielen Faktoren, die die Leistung Ihrer Website in den Suchergebnissen beeinflussen. Um mehr darüber zu erfahren, was Sie optimieren müssen, um Ihre SEO zu verbessern, besuchen Sie unseren Blog!

Versagen Sie nicht bei der wichtigsten Prüfung Ihrer Website

Erhalten Sie eine kostenlose SEO-Scorecard Ihrer Website in weniger als 30 Sekunden.

Wenn Sie mit dem Aufbau von Backlinks beginnen, ist es wichtig zu wissen, was einen guten Backlink ausmacht. Hier sind fünf Schlüsselkomponenten eines guten SEO-Backlinks: 1. Der Link kommt von einer vertrauenswürdigen Website Eine entscheidende Komponente der Backlink-SEO ist, dass der Link von einer vertrauenswürdigen Website stammen sollte. Behalten Sie dies im Hinterkopf: Nicht alle Backlinks sind gute Backlinks. Schlechte Backlinks werden als toxische Backlinks bezeichnet. Toxische Backlinks stammen von Websites, die eine niedrige Domain-Vertrauenswürdigkeit aufweisen und spammige Websites sein können. Websites mit niedrigen Domainwerten werden nicht als vertrauenswürdig angesehen. Dieser Mangel an Vertrauenswürdigkeit kann sich auf Ihre Website übertragen. Wenn nur minderwertige Websites mit geringer Vertrauenswürdigkeit auf Sie verlinken, führt dies dazu, dass Google glaubt, dass Ihre Website ebenfalls nicht vertrauenswürdig ist. Deshalb ist es so wichtig, Backlinks von vertrauenswürdigen Websites zu erhalten. Vertrauenswürdige Websites erhöhen die Glaubwürdigkeit Ihrer Website und damit auch Ihr Ranking in der Suche. 2. Der Link hat einen Bezug zu Ihrer Seite oder Website Ein guter Website-Backlink hat einen Bezug zu der Seite, auf die er verweist, oder zu Ihrer Website. Sie möchten, dass Ihre Backlinks einen Bezug zu Ihrem Unternehmen haben, was dazu beiträgt, das Vertrauen in Ihr Unternehmen in dieser Branche zu stärken. Wenn Sie ein Unternehmen in der Lebensmittelbranche hätten, würden Sie Backlinks von Unternehmen aus demselben Sektor erhalten wollen. Ein Backlink von einem berühmten Titanen der Lebensmittelbranche würde Ihrer Website Wert und Vertrauen verleihen. Ein Backlink von einem Betonunternehmen würde nicht den gleichen Wert haben, selbst wenn es sich um eine Website mit hoher Autorität handelt. Ihre Backlinks müssen für Ihre Seiten, Ihr Unternehmen und Ihre Branche relevant sein, um Ihr Ranking in den Suchergebnissen zu verbessern. 3. Der Link verwendet Ihr Ziel-Keyword als Ankertext Ein weiterer wichtiger Bestandteil von SEO-Backlinks ist der Ankertext. Der Ankertext ist das Wort oder die Phrase, die den Hyperlink auf einer Webseite enthält, die auf Ihr Unternehmen verweist. Dieser Text bietet eine Vorschau darauf, worum es auf der Seite geht. Bei Backlinks ist es wichtig, dass der Ankertext für Ihre Seite relevant ist. In diesem Beispiel verlinkt eine Website, die Sammlerstücke versteigert, auf eine Seite mit dem Ankertext "teuerste Comicbuchverkäufe". Ankertext für Comicbuch Wenn Sie auf den Link klicken, gelangen Sie auf eine relevante Seite über die 16 teuersten Comicbücher, die jemals verkauft wurden. Artikel über das teuerste Comicbuch Dieser Ankertext bietet eine genaue Vorschau auf die Seite. Durch die Angabe eines geeigneten Ankertextes stellt die Website sicher, dass Google die Relevanz Ihrer Seite kennt und sie entsprechend einstufen kann. 4. Der Link kommt von einer neuen Website Eines der größten Missverständnisse beim Aufbau von Backlinks ist, dass das Sammeln von Links von der gleichen Autoritätswebsite die beste Option ist, um die SEO zu verbessern. In Wahrheit hat das Sammeln von Backlinks von neuen Websites mehr Wert als das wiederholte Sammeln von Backlinks von der gleichen Website. Der erste Backlink, den Sie von einer Website erhalten, ist am wertvollsten - alle Backlinks, die Sie danach (von derselben Website) erhalten, sind nicht mehr so viel wert. Ein vielfältiges Backlink-Profil hilft Ihnen, Vertrauen und Autorität aufzubauen. Es zeigt Google, dass mehrere maßgebliche Quellen die Gültigkeit Ihrer Website bestätigen, was eine größere Wirkung hat als eine Website, die mehrfach auf Sie verlinkt. Ziehen Sie daraus jedoch keine falschen Schlüsse - die Qualität der Backlinks ist immer noch wichtiger als die Quantität der Backlinks. Sie wollen, dass Ihr Backlinkprofil vielfältig ist, aber die Qualität ist am wichtigsten. Sie wollen immer noch sicherstellen, dass der erste Backlink von einer neuen Website zu Ihrer Website von einer angesehenen Website stammt. 5. Der Link ist ein Follow-Link Wenn Sie einen Website-Backlink erhalten, achten Sie darauf, dass es sich um einen "Follow"-Link handelt. Follow-Links geben das Vertrauen und die Autorität an Ihre Website weiter. Wenn ein Backlink einen "nofollow"-Link hat, bedeutet das, dass die Autorität der Website nicht auf Ihre Website übertragen wird. Mit anderen Worten: Die Website teilt Google mit, dass der Backlink nicht als Vertrauensbeweis für Ihre Website gewertet werden soll. Ihre Konkurrenten könnten diese Taktik anwenden, wenn sie Ihnen Anerkennung zollen wollen, aber die Autorität nicht übertragen wollen. Ein guter Backlink ist ein Follow-Link, so dass er das Vertrauen und die Autorität auf Ihre Website übertragen kann.