Long-Tail vs. Short-Tail Schlüsselwörter Einfaches Lesezeichen-Symbol

Der Unterschied zwischen Long-Tail- und Short-Tail-Keywords liegt in der Länge, dem Suchvolumen und dem Wettbewerb. Long-Tail-Keywords sind in der Regel besser als Short-Tail-Keywords, weil sie eine gezieltere Suchabsicht und weniger Wettbewerb haben, was das Ranking erleichtert.

Zuletzt aktualisiert November 13, 2023
Lila bis weißer Farbverlauf in der Fußzeile

Long-Tail- vs. Short-Tail-Schlüsselwörter

Short-Tail-Keywords sind allgemeinere Suchanfragen, die in der Regel aus ein bis zwei Wörtern bestehen und ein höheres Suchvolumen und einen größeren Wettbewerb aufweisen, während Long-Tail-Keywords sehr viel spezifischere Suchanfragen sind, die aus mehreren Wörtern bestehen und in den Suchergebnissen sehr viel weniger Wettbewerb aufweisen.

 

Bei Ihrer Strategie zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) dürfen Long-Tail- und Short-Tail-Keywords nicht außer Acht gelassen werden. Short-Tail- und Long-Tail-Keywords bestimmen Ihr Keyword-Targeting, indem Sie Ihre Bemühungen auf breitere oder engere Intentionen ausrichten, was sich auf Ihre Rankings, Ihren Traffic und sogar Ihre Conversions auswirkt.

Erfahren Sie jetzt mehr über den Unterschied zwischen Long-Tail- und Short-Tail-Keywords!

Was ist der Unterschied zwischen Long-Tail- und Short-Tail-Keywords?

Der Unterschied zwischen Long-Tail- vs. Short-Tail-Keywords Der Unterschied zwischen Long-Tail-Keywords und Short-Tail-Keywords liegt in der Länge, dem Suchvolumen und der Wettbewerbsfähigkeit, wobei Long-Tail-Keywords mehr Wörter, aber ein geringeres Suchvolumen und eine geringere Wettbewerbsfähigkeit aufweisen als Short-Tail-Keywords, die aus ein bis zwei Wörtern bestehen.

Was ist besser, Long-Tail- oder Short-Tail-Keywords?

Long-Tail-Keywords sind in der Regel besser als Short-Tail-Keywords. Long-Tail-Keywords haben zwar ein geringeres Suchvolumen als Short-Tail-Keywords, aber sie haben eine definiertere Suchabsicht, wodurch sie leichter zu erfassen sind und Ihre Zielgruppe effektiver ansprechen.

Warum sind Long-Tail-Keywords besser als Short-Tail-Keywords?

Long-Tail-Keywords sind aus mehreren Gründen besser als Short-Tail-Keywords, u. a. aus den folgenden:

  • Relevanz: Es gibt einen Unterschied zwischen "Vergnügungsparks" und "Vergnügungsparks in Südkalifornien". Wenn Sie auf Long-Tail-Keywords abzielen, werden Sie für Nutzer, die online suchen, relevanter und konzentrieren Ihre Bemühungen auf qualifizierte Nutzer und nicht auf alle Nutzer.
  • Volumen: Long-Tail-Keywords haben ein geringeres Suchvolumen als Short-Tail-Keywords, aber es gibt mehr Long-Tail-Keywords als Short-Tail-Keywords, auf die man abzielen kann. Deshalb kann es für Ihre langfristige SEO-Strategie von Vorteil sein, sich auf Long-Tail-Keywords zu konzentrieren.
  • Einfachheit: Im Vergleich zu Short-Tail-Keywords sind Long-Tail-Keywords leichter zu erfassen. Long-Tail-Keywords haben nicht nur eine eindeutigere Suchabsicht, sondern sind auch weniger wettbewerbsintensiv, was das Ranking für sie und die Erfassung ihres Traffics erleichtert.
  • Effektivität: Long-Tail-Keywords sind auch wegen ihrer gezielten Suchabsicht effektiv. Sie ziehen Ihr Zielpublikum an, was Ihnen hilft, qualifizierten Traffic auf Ihre Website zu bringen, den Ihr Team in begeisterte Fans umwandeln kann.

Auch wenn Short-Tail-Keywords durchaus ihre Berechtigung haben (z. B. für extrem maßgebliche Websites und Marken-Keywords), ergeben sich oft mehr SEO-Vorteile, wenn Sie Ihre Keyword-Targeting-Strategie auf Long-Tail-Keywords konzentrieren.

Die Grundlagen der Long-Tail-Keywords

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Grundlagen von Long-Tail-Keywords:

Was sind Long-Tail-Keywords?

Long-Tail-Keywords sind Keywords, die mindestens drei oder mehr Wörter enthalten, wie z. B. "amusement park southern california". Aufgrund ihrer Länge haben sie in der Regel eine verfeinerte Suchabsicht, aber auch ein geringeres Suchvolumen und ein geringeres Wettbewerbsniveau.

Was sind Beispiele für Long-Tail-Keywords?

Einige Beispiele für Long-Tail-Keywords sind:

  • Long-Tail-Keywords am oberen Ende des Trichters
    • "Die besten Billigreiseziele in Europa"
    • "Technische Gadgets für die Produktivität bei Fernarbeit"
    • "Gesunde vegane Rezepte für das Abendessen"
  • Long-Tail-Keywords für die Mitte des Trichters
    • "Trainingsübungen für zu Hause ohne Geräte"
    • "Modetrends für den Winter 2023"
    • "Leitfaden für Anfänger in der Astrofotografie"
  • Long-Tail-Keywords am unteren Ende des Trichters
    • "kinderfreundliche restaurants in new york"
    • "notklempner los angeles"
    • "walt disney world tickets rabatt"
    • "Vermietung vonschwerem Gerät in Philadelphia"

Wann sollte ich Long-Tail-Keywords verwenden?

Abgesehen von den Markenbegriffen Ihres Unternehmens sollten Sie auf Long-Tail-Keywords abzielen. Auch wenn sie weniger Suchanfragen haben, sind Long-Tail-Keywords aufgrund ihrer spezifischen Absicht unglaublich effektiv, um Ihre Zielgruppe zu erreichen.

Halbieren Sie Ihre SEO-Zeit

mit Ihrem neuen, benutzerfreundlichen SEO-Tool!

Wie finde ich Long-Tail-Keywords?

Sie können Long-Tail-Schlüsselwörter auf verschiedene Weise finden, z. B. auf folgende Weise:

Internes Feedback

Das Feedback Ihrer internen Teams, vom Vertrieb bis zum Kundensupport, kann Ihnen helfen, Ideen für Long-Tail-Keywords zu finden. Ihr Vertriebsteam könnte beispielsweise häufige Fragen während des Pitch-Prozesses weitergeben, während Ihr Kundendienstteam häufige Probleme während der Ticketlösung hervorheben könnte.

Google-Suche

Die Google-Suche ist eine weitere kostenlose Möglichkeit, Long-Tail-Keywords zu finden, z. B. durch:

  • Autovervollständigen: Geben Sie einen Suchbegriff ein, und Google versucht, Ihre Gedanken zu vervollständigen. Dieses Tool ist zwar zeitaufwändiger, kann aber dabei helfen, Long-Tail-Keywords zu finden, die mit einem Short-Tail-Keyword zusammenhängen, indem es Vorschläge macht.
  • Menschen fragen auch: Sehen Sie, welche Fragen Menschen im Zusammenhang mit Ihrer Suche stellen. People also ask ist eine hervorragende Ressource, um die Suchabsicht zu untersuchen oder neue, eigenständige Keywords zu entdecken, auf die Ihre Website abzielen könnte.
  • Verwandte Suchanfragen: Zeigen Sie unten in den Google-Suchergebnissen Suchen an, die mit Ihrer Suche verwandt sind. Sie können dieses Tool verwenden, indem Sie nach kurzen oder langen Suchbegriffen suchen, um Schlüsselwort-Ideen für verfeinerte Suchen zu erhalten.

Die Google-Suche ist zwar eine Möglichkeit, Schlüsselwörter zu finden, aber zeitlich nicht die effektivste.

Google Trends

Startseite von Google Trends

Mit Google Trends (ein weiteres kostenloses Tool für die Keyword-Recherche) können Sie nach Long-Tail-Keywords recherchieren:

  • Anzeigen von Trendthemen
  • Vergleich von Schlüsselwörtern und ihren Trends im Laufe der Zeit
  • Durchsuchen verwandter Themen

Wenn Sie ein kostenpflichtiges Keyword-Tool wie Keywords Everywhere verwenden, können Sie Keyword-Metriken wie Suchvolumen und Wettbewerbsfähigkeit in Google Trends einsehen. Diese Daten sind zwar optional, können Ihnen aber helfen, Ihre Keyword-Ergebnisse schneller zu überfliegen.

Google Trends beherrschen

Erfahren Sie von unserem preisgekrönten Team, wie Sie Google Trends für SEO nutzen können.

Google Keyword-Planer

Google Keyword-Planer-Ergebnisse

Der Google Keyword-Planer ist eine weitere Möglichkeit, um Long-Tail-Keywords zu finden.

Mit dem Google Keyword-Planer können Sie ein Thema eingeben, und der Google Keyword-Planer generiert Dutzende von Optionen für verwandte Keywords. Außerdem enthält er Keyword-Metriken wie Suchvolumen und Kosten pro Klick (CPC), die Sie zur Bewertung der Keywords verwenden können.

Es ist wichtig zu wissen, dass der Google Keyword-Planer für Google Ads gedacht ist. Daher konzentrieren sich die Keyword-Daten auf transaktionale Begriffe, da dies die Suchbegriffe sind, auf die Werbetreibende am meisten bieten.

Wenn Sie auf der Suche nach Alternativen zum Google Keyword Planner sind, bieten Tools wie SEMrush, Ahrefs und KeywordTool.io ähnliche Funktionen für die Keyword-Recherche.

Kostenpflichtiges Keyword-Recherche-Tool

Neben den oben genannten kostenlosen Optionen können Sie auch kostenpflichtige Keyword-Recherche-Software wie Ahrefs oder Semrush verwenden. Diese Tools verfügen über integrierte Keyword-Recherche-Toolkits, die es Ihnen ermöglichen, ein Start-Keyword einzugeben und dann Ihre Ergebnisse durch Filter für Suchvolumen, Anzahl der Wörter, Wettbewerbsergebnis und mehr einzugrenzen.

Die Grundlagen der Short-Tail-Keywords

Lernen Sie im Folgenden die Grundlagen der Short-Tail-Keywords kennen:

Was sind Short-Tail-Keywords?

Short-Tail-Keywords sind Keywords, die ein bis zwei Wörter enthalten, wie z. B. "Reiseziele". Aufgrund ihrer Länge haben sie in der Regel eine breitere Suchabsicht, aber auch ein höheres Suchvolumen und mehr Wettbewerb.

Was sind Beispiele für Short-Tail-Keywords?

Einige Beispiele für Short-Tail-Keywords sind:

  • Short-Tail-Keywords am oberen Ende des Trichters
    • "Reiseziele"
    • "Vegane Rezepte"
    • "Technische Gadgets"
  • Short-Tail-Keywords für die Mitte des Trichters
    • "Workout-Routinen"
    • "Modetrends"
    • "Astrofotografie-Leitfaden"
  • Short-Tail-Keywords am unteren Ende des Trichters
    • "Kinderfreundliche Restaurants"
    • "Notklempner"
    • "walt disney"

Wann sollte ich Short-Tail-Keywords verwenden?

Ziehen Sie die Verwendung von Short-Tail-Keywords in Betracht, wenn Sie eine Domain mit hoher Autorität haben oder auf die Marken-Keywords Ihres Unternehmens abzielen möchten. In der Regel beginnen Sie damit, Short-Tail-Keywords für Markenbegriffe im Vergleich zu Short-Tail-Keywords für Nicht-Markenbegriffe anzuvisieren.

Wie finde ich Short-Tail-Keywords?

Sie können Short-Tail-Keywords mit denselben Strategien wie Long-Tail-Keywords finden:

  • Google-Suche
  • Google Trends
  • Google Keyword-Planer
  • Kostenpflichtige Tools für die Keyword-Recherche

Wenn Sie diese Tools verwenden, beginnen Sie oft mit markenbezogenen Suchbegriffen. Wenn Ihre Website an Autorität gewinnt, können Sie die Suche auf Short-Tail-Keywords ausweiten, die nur wenige Wörter enthalten.

Vertiefen Sie Ihr Wissen über Short-Tail- und Long-Tail-Keywords

Glückwunsch, Sie haben den Unterschied zwischen Short-Tail- und Long-Tail-Keywords kennengelernt! Wenn Sie mehr über Keyword-Targeting erfahren möchten, besuchen Sie den SEO.com-Blog oder sehen Sie sichunser SEO-Glossar an.

P.S. Um Keyword-Möglichkeiten noch schneller zu entdecken, probieren Sie die SEO.com-App aus!

Halbieren Sie Ihre SEO-Zeit

mit Ihrem neuen, benutzerfreundlichen SEO-Tool!