Warum sind Inhalte wichtig für SEO? (Und wie man anfängt)

Entdecken Sie die Bedeutung von Inhalten für die Suchmaschinenoptimierung, einschließlich des Ausbaus von Backlinks, der Erhöhung der Crawl-Häufigkeit, der Verbesserung von Website-Metriken und der Steigerung der Sucheinnahmen.
  • Porträt einer lächelnden Frau mit langen Haaren, transparenter Hintergrund.
    Sarah Berry SEO-Berater
    Autor Block rechte Ecke Form
  • 25. Oktober 2023
  • 5 min. gelesen

Inhalte sind wichtig für die Suchmaschinenoptimierung, da sie Ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen verbessern, Ihr Publikum erreichen und ansprechen und die Besucherzahlen auf Ihrer Website erhöhen.

Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, warum Inhalte für SEO wichtig sind:

7 Gründe, warum Inhalte für SEO wichtig sind

Zu den Gründen, warum Inhalte für die Suchmaschinenoptimierung wichtig sind, gehören die folgenden:

1. Erreichen Sie Ihren Zielmarkt

Ganz gleich, ob es um die Suche, E-Mail oder soziale Netzwerke geht, Inhalte helfen Ihnen, Ihre Zielgruppe zu erreichen. Das liegt daran, dass Inhalte die Probleme, Interessen und Denkweisen Ihrer Zielgruppe ansprechen und Ihrer Marke helfen, eine wichtige Verbindung herzustellen, die eine dauerhafte Beziehung aufbaut.

2. Verbessern Sie Ihre Online-Sichtbarkeit

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Inhalt entscheidend für die Verbesserung Ihrer Online-Präsenz.

Aus Sicht der Suchmaschinen hilft der Inhalt den Webcrawlern zu verstehen, worum es auf Ihrer Seite geht, so dass sie bei einer relevanten Suche Ihren Inhalt anzeigen können. Für SEOs helfen Inhalte, die Suchabsicht zu beantworten, relevante Schlüsselwörter zu integrieren und auf verwandte interne Inhalte zu verlinken.

3. Pflegen Sie Ihr Zielpublikum

Ein weiterer Grund, warum Inhalte für die Suchmaschinenoptimierung wichtig sind, ist, dass Sie Ihr Publikum mit Inhalten ansprechen können. Suchmaschinenoptimierung kann auf alle Stufen des Trichters abzielen, vom Top-of-the-Funnel bis zum Bottom-of-the-Funnel.

Wenn Sie alle Stufen des Trichters mit großartigen Inhalten ansprechen, haben Sie die Grundlage für die Pflege Ihrer Zielgruppe geschaffen.

4. Wachsen Sie Ihr Backlink-Profil

Backlinks sind entscheidend für die Suchmaschinenoptimierung - sie sind einer der wichtigsten Rankingfaktoren.

Die Gewinnung externer Backlinks für Ihre Website beginnt mit der Erstellung origineller, hilfreicher Inhalte, die gerne geteilt oder hervorgehoben werden. Diese Art von Inhalt kann viele Formen annehmen, von einer ausführlichen Anleitung bis hin zu einem interaktiven Quiz.

Wenn Sie die Autorität Ihres Backlink-Profils erhöhen, können Sie in der SEO auf wettbewerbsfähigere Keywords abzielen.

5. Erhöhen Sie Ihre Crawl-Frequenz

Crawling ist die Grundlage für das Erscheinen in den organischen Suchergebnissen.

Web-Crawler durchforsten das Internet und übermitteln die Ergebnisse an die Suchmaschinen, die sie dann indizieren und über relevante Suchergebnisse ausgeben. Websites, die häufiger Inhalte veröffentlichen, haben in der Regel eine höhere Crawl-Frequenz, d. h. Crawler besuchen ihre Websites häufiger.

SEOs bevorzugen eine höhere Crawl-Frequenz, da ihre Inhalte so schneller entdeckt und indexiert werden.

6. Verbessern Sie Ihre Website-Kennzahlen

Mit guten Inhalten können Sie auch die Website-Kennzahlen verbessern:

  • Absprungrate
  • Zeit auf der Seite
  • Ausstiegsquote
  • Und mehr

Wachsende Kennzahlen wie die Absprungrate können den Suchmaschinen signalisieren, dass Ihre Inhalte für die Suche relevant sind. Außerhalb der SEO können diese Metriken auch auf die Beschäftigung mit Ihren Inhalten hinweisen, was zu einem früheren Grund dafür führt, wie Content-Marketing-Services die SEO unterstützen - sie fördern Ihr Publikum.

7. Steigern Sie Ihre Einnahmen aus der Suche

Und schließlich sind Inhalte für die Suchmaschinenoptimierung wichtig, weil sie Ihre Einnahmen aus der Suche erhöhen - was die Suchmaschinenoptimierung für Unternehmen lohnenswert macht.

Wenn Sie nutzerorientierte Inhalte erstellen, die den bewährten SEO-Verfahren entsprechen, erhöhen Sie Ihre Chancen, einen Website-Besucher in einen Kunden zu verwandeln. Und wenn Ihre SEO-Inhalte auf Suchanfragen am unteren Ende des Trichters abzielen, haben Sie auch den finanziellen Vorteil, dass Sie einen Verkauf ankurbeln können, ohne die Kosten für Pay-per-Click-Anzeigen (PPC) tragen zu müssen.

Wie Sie Ihr SEO mit Inhalten verbessern können

Wenn Sie bereit sind, Ihre SEO mit Inhalten zu verbessern, haben wir einige Tipps für den Anfang:

  1. Setzen Sie auf Long-Tail-Keywords: Ein Long-Tail-Keyword, das aus drei bis vier Wörtern besteht, hat eine besser definierte Suchabsicht. Es ist auch einfacher festzustellen, ob das Keyword für den Zielmarkt Ihres Unternehmens relevant ist. Wenn Sie zum Beispiel in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie tätig sind, könnten Sie ein Long-Tail-Keyword wie "Italienisches Restaurant in Dallas, Texas" verwenden.
  2. Verfolgen Sie einen nutzerorientierten Ansatz: Während ähnliche Inhalte, die in den Suchergebnissen auftauchen, aufzeigen können, was Ihr Inhalt - zumindest - abdecken sollte, ist es wichtig, hier Ihr Fachwissen zu nutzen. Geben Sie an, was die Leser Ihrer Meinung nach ebenfalls über dieses Thema wissen sollten.
  3. Fügen Sie Bildmaterial hinzu: Von Screenshots über Grafiken bis hin zu Videos bieten visuelle Elemente dem Leser neue Möglichkeiten, etwas über ein Thema zu erfahren. Außerdem sorgen Multimedia-Inhalte für Unterbrechungen bei längeren Inhalten, was der Ermüdung der Leser entgegenwirkt. Wenn Sie z. B. ein Einzelhandels-Franchise-Unternehmen besitzen, könnten Sie Bilder Ihrer Kleidung und anderer Produkte in den sozialen Medien und auf Ihrer Website veröffentlichen. Für die Suchmaschinenoptimierung von schwerem Gerät bedeutet dies, dass Sie hochwertige Fotos und Videos von Geräten veröffentlichen, die zum Verkauf oder zur Vermietung stehen.
  4. Prüfen Sie Ihre Grammatik: Ist Grammatik im Content Marketing wichtig? Ja! Eine korrekte Grammatik sendet wertvolle Vertrauenssignale an Ihr Publikum. Bearbeiten Sie Ihre Inhalte auf etwaige Probleme oder verwenden Sie ein Tool wie Grammarly, um den Prozess zu optimieren und alles zu finden, was Sie übersehen haben!

Erstellen Sie bessere Inhalte für Ihre SEO-Strategie mit SEO.com

Jetzt, da Sie wissen, wie Content Marketing die Suchmaschinenoptimierung unterstützt, können Sie mit der Verbesserung Ihrer SEO-Inhalte beginnen. Wenn Sie Hilfe bei der Entwicklung, Erstellung und Verwaltung Ihrer SEO-Inhalte suchen, wenden Sie sich an unser preisgekröntes Team von SEOs, Textern und Content-Marketing-Spezialisten!

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren!

 


FAQs über Content Marketing und SEO

Erfahren Sie mehr über Content Marketing und SEO mit diesen FAQs:

Was ist Content Marketing?

Content Marketing ist die Entwicklung, Erstellung und Verwaltung von Inhalten für die Vermarktung eines Unternehmens. Zu den Arten von Inhalten gehören Blogbeiträge, Infografiken, E-Mails, Beiträge in sozialen Medien und mehr. Oft optimieren Unternehmen diese Inhalte für die Suchmaschinenoptimierung, um ihre Online-Reichweite zu erhöhen.

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung (oder SEO) ist die Optimierung einer Website, um ihre Sichtbarkeit in den Online-Suchergebnissen zu verbessern. Inhalte sind ein wichtiger Bereich der Optimierung. SEOs erstellen neue Inhalte und optimieren bestehende Inhalte, um deren organische Sichtbarkeit zu verbessern.

Was ist der Unterschied zwischen Content Marketing und SEO?

Der Unterschied zwischen Content Marketing und SEO ist der Kanal. SEO konzentriert sich ausschließlich auf organische Kanäle wie Google und Bing, während sich Content Marketing auf mehrere Kanäle konzentriert, von organischen über soziale bis hin zu E-Mail-Marketingdiensten.

Porträt einer lächelnden Frau mit langen Haaren, transparenter Hintergrund.
Sarah Berry ist SEO-Beraterin bei einer der größten SEO-Agenturen in den USA - WebFX. Mit mehr als 10.000 Stunden SEO-Erfahrung bietet sie praktische Einblicke und Strategien, die Sie nutzen können, um Ihre Rankings, Ihren Traffic und Ihre Einnahmen aus der Suche zu steigern.

Fügen Sie WebFX noch heute zu Ihrem Content Marketing Werkzeugkasten hinzu

SEO-Vorschlag erhalten

Was als nächstes zu lesen ist

Mein Website-Traffic geht zurück. Wie kann ich das beheben?
  • Apr 12, 2024
  • 6 min. gelesen
Weiter lesen
Meine Website wird nicht bei Google angezeigt. Was soll ich tun?
  • Apr 12, 2024
  • 5 min. gelesen
Weiter lesen
Meine Website konvertiert nicht. Was kann ich tun?
  • Apr 09, 2024
  • 5 min. gelesen
Weiter lesen