White-Hat SEO Einfaches Lesezeichen-Symbol

White-Hat-SEO ist jede Praxis, um die Platzierung Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) zu verbessern und gleichzeitig die Richtlinien der Suchmaschinen einzuhalten.

Zuletzt aktualisiert November 13, 2023
Lila bis weißer Farbverlauf in der Fußzeile

 

White-Hat-Suchmaschinenoptimierung (SEO) umfasst ethische, nutzerorientierte Taktiken zur Verbesserung Ihrer Platzierungen in den Suchergebnissen. Was aber ist White-Hat-SEO, und wie können Sie damit beginnen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr!

Was ist White-Hat SEO?

White-Hat-SEO ist jede Praxis zur Verbesserung der Platzierung Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) unter Einhaltung der Suchmaschinenrichtlinien.

White-Hat SEO vs. Black-Hat SEO

Im Gegensatz zur White-Hat-SEO steht die Black-Hat-SEO. Black-Hat-SEO ist jeder Prozess, der gegen die Suchrichtlinien verstößt, um das Ranking einer Website in den SERPs zu verbessern.

Während White-Hat-SEO ehrlich und regelkonform ist, ist Black-Hat-SEO - im schlimmsten Fall - schlichtweg betrügerisch.

Während White-Hat-SEO ehrlich und regelkonform ist, ist Black-Hat-SEO - im schlimmsten Fall - schlichtweg betrügerisch. Einige Unternehmen leiten Nutzer beispielsweise auf nicht verwandte Seiten um, verstecken Inhalte auf der Seite oder verwenden Link-Spamming, um ihre Platzierungen zu verbessern. All diese Beispiele ruinieren das Nutzererlebnis.

Viele Websites versuchen, durch Black-Hat-SEO in den SERPs nach vorne zu kommen. Google wird jedoch immer besser darin, diese Methoden zu erkennen, und diese Websites werden deshalb oft aus dem Suchindex entfernt.

Warum White-Hat-SEO?

In den Google Search Essentials - den Leitlinien für alles, was mit der Suche zu tun hat - wird dargelegt, was Sie für Ihre Website tun und was Sie vermeiden sollten. Google legt sehr genau fest, welche Art von Ergebnissen es den Nutzern liefern möchte. Sie wollen allen Suchenden vertrauenswürdige, relevante Inhalte anbieten.

Wenn Sie diese Anforderungen nicht erfüllen, kann dies zu einer Verschlechterung Ihres Rankings oder sogar zu einer Sperrung in den SERPs führen. Mit White-Hat-SEO vermeiden Sie Ärger mit Suchmaschinen und bieten den Nutzern eine bessere Erfahrung.

Wenn Sie wollen, dass Ihre Website eine Chance auf eine Platzierung in den SERPs hat, sollten Sie sich darauf konzentrieren, eine qualitativ hochwertige Website zu erstellen, die auf natürliche Weise den Verkehr fördert. Zu den weiteren Vorteilen von White-Hat-SEO gehören die folgenden:

  • Schonung der Ressourcen: Stellen Sie sich vor, Sie investieren Dutzende von Stunden und Hunderte von Dollars in Ihre Website, nur um sie dann wegen eines Regelverstoßes aus dem Suchindex zu löschen. Wenn Sie die Verschwendung von Ressourcen vermeiden wollen, sollten Sie sich an eine "White Hat"-Taktik halten.
  • Langlebigkeit anstreben: White-Hat-SEO-Taktiken können Ihnen helfen, mit der Zeit mehr Ergebnisse zu erzielen. Außerdem fördert die Anwendung von White-Hat-Taktiken die Konversionen und Verkäufe über einen längeren Zeitraum, ohne das Ansehen Ihrer Website zu gefährden.
  • Sie bauen Ihren Ruf auf: Der Einsatz von "White Hat"-Methoden hilft Ihnen auch, Ihren Ruf bei Suchmaschinen und Nutzern zu verbessern. Beide Parteien werden Ihre Website als vertrauenswürdigen, seriösen Ort für Informationen, Produkte und Dienstleistungen anerkennen.

White-Hat-SEO-Techniken

Wie sieht also White-Hat-SEO aus? Und sollten Sie es anwenden? Ja, natürlich!

Jede SEO-Technik, die in den Google-Richtlinien aufgeführt ist, ist erlaubt. White-Hat-SEO wird Ihnen helfen, ohne gegen die Regeln zu verstoßen. Und im Allgemeinen hilft White-Hat-SEO Ihnen, eine insgesamt bessere Website zu erstellen.

Hier sind ein paar gängige White-Hat-SEO-Techniken, die jeder anwenden kann:

Schlüsselwort-Integration

Das Hinzufügen von Schlüsselwörtern zu Ihrer Website ist der Schlüssel zu einer guten Platzierung Ihrer Seiten für diese Begriffe. Damit Ihre Seiten besser ranken, wählen Sie ein Ziel-Keyword aus und fügen es zu Ihrem Inhalt, Titel und den Metadaten hinzu.

Schlüsselwörter sagen Nutzern und Suchmaschinen, worum es auf Ihren Seiten geht. Sie helfen auch bei der Beantwortung von Suchanfragen und stellen sicher, dass die Nutzer den gewünschten Inhalt erhalten, wenn sie eine Suchanfrage stellen:

Beispiel für die Integration von Schlüsselwörtern

Während bei der Black-Hat-SEO diese Schlüsselwörter so oft wie möglich verwendet werden, werden sie bei der White-Hat-Methode nur bei Bedarf hinzugefügt. Vor allem sollten Sie sich auf die Erfahrung des Lesers konzentrieren.

Optimierung der Landing Page

Ihre Landing Pages sind die Seiten, zu denen die Nutzer gelangen, wenn sie auf eine Anzeige oder ein Ergebnis in den SERPs klicken. Wenn Sie Landing Pages erstellen, sollten diese so attraktiv sein, dass sie die Nutzer auf der Website halten und sie zum Stöbern anregen.

Einige Websites versuchen, die Nutzer auszutricksen, indem sie eine Seite bewerben und dann den Verkehr auf eine völlig andere Seite umleiten. Stattdessen sollten Sie so offen wie möglich sein, um den Nutzern das beste Erlebnis zu bieten und sie zum Verbleib auf Ihrer Website zu bewegen.

Wenn Sie Landing Pages erstellen, sollten Sie:

  • Relevante Schlüsselwörter anvisieren
  • Verwenden Sie Bilder oder Designs, die mit dem Thema zusammenhängen.
  • Spezifische Aufforderungen zum Handeln (CTAs) einbeziehen

Linkaufbau

Schließlich ist eine der wichtigsten Methoden der White-Hat-SEO der Linkaufbau. In diesem Bereich suchen viele Unternehmen nach alternativen Methoden, um schnell Links aufzubauen, da sie eine große Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung spielen.

Um den natürlichen Linkaufbau zu unterstützen, sollten Sie:

  • Erstellen Sie informative Inhalte, die Links von anderen Branchenquellen generieren.
  • Bitten Sie andere Websites, auf Ihre Inhalte zu verlinken.
  • Bieten Sie Ihren Link als Ersatz für defekte Links auf seriösen Websites an.
  • Schreiben Sie Gastbeiträge und lassen Sie sich die Zustimmung geben, auf Ihre Website zu verlinken.
  • Teilen Sie Ihre Inhalte in den sozialen Medien.

Kaufen oder tauschen Sie niemals Links von Unternehmen. Normalerweise stammen diese Links von unseriösen Websites, was Ihrer Suchmaschinenoptimierung auf lange Sicht nur schadet.

Verbessern Sie Ihren SEO-Ansatz mit SEO.com

Jetzt wissen Sie, wie wichtig ethische SEO-Praktiken sind. Aber wie können Sie diese in Ihrer täglichen Routine anwenden?

SEO.com bietet zahlreiche kostenlose Artikel über SEO, um Unternehmen aller Art bei der Verbesserung ihrer Vorgehensweise zu unterstützen. Schauen Sie sich diese auf unserer Website an, oder kontaktieren Sie uns online, wenn Sie direkt über SEO sprechen möchten!

Versagen Sie nicht bei der wichtigsten Prüfung Ihrer Website

Erhalten Sie eine kostenlose SEO-Scorecard Ihrer Website in weniger als 30 Sekunden.