Schwarz und lila abstrakten Desktop-Hintergrund-Design Abstrakte lila mobile Schnittstelle Design-Element. Lächelnder Mann, der ein Buch mit einer Justizwaage auf dem Schreibtisch liest.

 

Egal, ob Sie eine Anwaltskanzlei, ein Anwalt oder eine Anwältin sind, dieser Leitfaden zur juristischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) bietet Ihnen die Grundlage für die Einführung von SEO in Ihrer Praxis. Lesen Sie weiter, um mehr über SEO für Anwälte, Kanzleien und Anwälte zu erfahren!

Was ist Anwaltskanzlei-SEO?

SEO für Anwaltskanzleien, auch Anwalts-SEO oder Anwalts-SEO genannt, ist die Optimierung einer juristischen Website, um ihre Sichtbarkeit in relevanten organischen Suchergebnissen zu verbessern. Zu den üblichen Optimierungen gehören Keyword-Recherche, Erstellung von Inhalten, Linkaufbau und mehr.

 

Warum ist SEO für Anwälte wichtig?

SEO für Anwälte, Rechtsanwälte und Anwaltskanzleien ist aus mehreren Gründen wichtig, unter anderem aus den folgenden:

  • Erreichen: Mit Suchmaschinenoptimierung können Sie potenzielle Kunden erreichen, wenn sie Sie brauchen. Wenn zum Beispiel jemand nach "Anwalt für Immobilien in Los Angeles" sucht, kann Ihre Kanzlei ganz oben in den Suchergebnissen erscheinen.
  • Effektivität: Im Vergleich zu anderen Marketing- und Werbestrategien ist die Suchmaschinenoptimierung für Rechtsanwälte äußerst effektiv. Das liegt daran, dass SEO auf Ihre Zielgruppe abzielt, rund um die Uhr funktioniert und echte, messbare Ergebnisse wie die Gewinnung neuer Mandanten erzielt.
  • Erträge: Die Suchmaschinenoptimierung liefert auch fantastische Renditen, obwohl Ihre Investitionsrendite von Ihrer SEO-Strategie, -Implementierung und -Verwaltung abhängt. Unserer Erfahrung nach haben wir Kunden geholfen, Millionen von Einnahmen aus der Suche zu erzielen.

Suchmaschinenoptimierung kann Ihnen helfen, Ihr Unternehmen zu vergrößern, indem Sie neue, wertvolle Kunden anziehen.

Wie funktioniert Anwalts-SEO?

Wie Anwaltskanzlei, Anwalt und Anwalt SEO funktioniert beginnt mit , wie Suchmaschinen funktionieren:

Während dieses Prozesses ist Anwaltskanzlei SEO bei der Arbeit mit SEO-Optimierungen wie:

Da die Suchmaschinenoptimierung mehrere Optimierungen erfordert, arbeiten viele Anwaltskanzleien mit einem SEO-Dienstleister (z. B. einer Agentur, einem Berater oder einem Freiberufler) zusammen, um ihre SEO-Maßnahmen zu verwalten. Auch wenn Sie sich entscheiden, Ihre SEO auszulagern, ist es klug, sich über die Funktionsweise von SEO zu informieren.

Was sind die wichtigsten Ranking-Faktoren für Anwaltskanzlei-SEO?

Der Suchalgorithmus von Google verwendet Hunderte von Faktoren - Ihre Kanzlei sollte sich jedoch auf die wichtigsten Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung von Anwaltskanzleien konzentrieren, die zwei Kernbereiche umfassen:

Vertrauen

Als Teil der Suchmaschinenoptimierung müssen Sie einen Online-Ruf aufbauen, der mehrere SEO-Taktiken umfasst, wie z. B. den Erwerb von Links von seriösen Websites, die Erstellung von maßgeblichen Inhalten und den Nachweis, dass Sie ein echtes Unternehmen sind, was über geschieht:

  • Produktion von Inhalten mit Erkenntnissen aus Ihrem Team
  • Erstellung von interaktiven Tools, Studien oder Multimedia
  • Pflege lokaler Unternehmenseinträge, wie Google Business Profile

Benutzererfahrung

Wenn die Nutzer mit Ihrer Website nicht zufrieden sind, sei es wegen langsamer Geschwindigkeiten, wenig hilfreichem Inhalt oder Design- und Benutzerfreundlichkeitsproblemen, werden sie nicht dort bleiben. Sie kehren dann zu den Suchergebnissen zurück, was Google zeigt, dass Ihre Website nicht hilfreich ist. Sie können diese Probleme bekämpfen, indem Sie:

  • Aufbau eines benutzerfreundlichen Web-Designs
  • Folgende Aktualisierungen der Benutzerfreundlichkeit (UX)
  • Optimierung der Seitengeschwindigkeit, z. B. durch Komprimierung von Bildern

Wenn Sie mehr über die Ranking-Faktoren von Google erfahren möchten, laden Sie unseren kostenlosen Leitfaden herunter.

Wie man mit SEO für Anwälte anfängt

Erfahren Sie, wie Sie jetzt mit SEO für Rechtsanwälte, Anwälte und Kanzleien beginnen können:

SEO für Anwälte

1. Überprüfen Sie die SEO-Strategie Ihres Unternehmens

Mit einem kostenlosen Tool wie Screaming Frog erhalten Sie sofortigen Einblick in Ihre Strategie:

  • Stärken
  • Schwachstellen
  • Möglichkeiten

Wenn Sie neu im Bereich der SEO-Audits sind, wird Screaming Frog die Probleme für Sie priorisieren und Ihnen erklären, warum diese Probleme wichtig sind und wie man sie beheben kann. Natürlich gibt es bei Bedarf auch professionelle SEO-Audit-Services.

Für schnellere, seitenbasierte Einblicke verwenden Sie unser kostenloses Tool SEO Checker.

2. Beanspruchen Sie Ihr Google Business-Profil

Unabhängig davon, wie Ihr Unternehmen tätig ist, ob international, national oder lokal, ist es wichtig, ein Google-Geschäftsprofil zu haben. Das Google-Geschäftsprofil ist ein lokaler Eintrag (von Google), der in relevanten Suchergebnissen erscheint, z. B. in solchen mit lokaler oder markenbezogener Absicht.

Lokale Suchergebnisse für Rechtsanwälte

Über Ihr Google-Unternehmensprofil können Sie Nutzer und Suchmaschinen über Ihr Unternehmen aufklären:

  • Marke
  • Erleben Sie
  • Verfügbarkeit
  • Angebote
  • Und mehr

Die oben genannten Faktoren nehmen in den folgenden Bereichen Gestalt an:

  • Name
  • Adresse
  • Rufnummer
  • Dienstleistungen
  • Stunden
  • Website
  • Und mehr

Nehmen Sie sich die Zeit, Ihr Google Business-Profil für Ihre juristische SEO-Strategie zu nutzen und zu optimieren.

3. Konzentrieren Sie Ihr Keyword-Targeting auf Long-Tail-Keywords

Die Recherche nach Schlüsselwörtern ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Bei der Keyword-Recherche können Sie zwischen Short-Tail-Keywords (ein bis zwei Wörter) und Long-Tail-Keywords (drei bis vier Wörter) wählen.

Als SEO-Agentur mit über 25 Jahren Erfahrung empfehlen wir Long-Tail-Keywords aus mehreren Gründen:

  • Absicht: Long-Tail-Keywords haben eine klarer definierte Absicht. Vergleichen Sie zum Beispiel "Anwalt vor Ort" mit "Anwalt vor Ort für Sozialleistungen". Anhand dieses Long-Tail-Keywords können Sie feststellen, wie relevant der Nutzer für Ihre Kanzlei ist.
  • Wettbewerb: Long-Tail-Keywords sind in der Regel weniger umkämpft als Short-Tail-Keywords. Zwar suchen weniger Menschen nach Long-Tail-Keywords, aber sie sind sich in der Regel sicherer, was sie wollen (ein Anwalt für Sozialversicherungsleistungen), was Sie nutzen können, um die Relevanz und den Wert eines Keywords zu überprüfen.
  • Leistung: Long-Tail-Keywords sind in der Regel auch leistungsfähiger als Short-Tail-Keywords. Short-Tail-Keywords können zwar viel Traffic anziehen, liefern aber keine guten Ergebnisse, z. B. neue Mandanten für Ihre Anwaltskanzlei.

Keyword-Recherche-Tools wie die folgenden können Ihnen bei der Prüfung von Long-Tail-Keywords helfen:

Semrush Schlüsselwort-Tool

Mit diesen Tools können Sie wertvolle Keyword-Metriken wie Suchvolumen und Wettbewerbsfähigkeit einsehen. Neben diesen Metriken sollten Sie auch die Suchabsicht des Suchbegriffs bewerten, indem Sie sich die am besten platzierten Seiten und deren Inhalt ansehen.

4. Optimieren Sie Ihre Inhalte mit E-E-A-T

Für Suchmaschinen wie Google ist es von entscheidender Bedeutung, maßgebliche und vertrauenswürdige Inhalte für Ihr Geld, Ihr Leben (YMYL) Themen zu liefern. In den meisten Fällen befasst sich die SEO-Strategie einer Anwaltskanzlei mit YMYL-Themen, z. B. mit der Erstellung eines Testaments, dem Vorgehen bei einem Rechtsfall und mehr.

Optimieren Sie Ihre Inhalte für YMYL und Erfahrung, Kompetenz, Autorität und Vertrauen(E-E-A-T):

  • Überprüfung der Inhalte durch Anwälte oder Juristen Ihrer Kanzlei
  • Einschließlich Zitaten und Einblicken aus erster Hand von Ihrem juristischen Team
  • Hervorhebung der Erfahrung, des Rufs und der Autorität des Unternehmens

Diese Optimierungen erfordern zwar mehr Zeit, erhöhen aber den Wert Ihrer Inhalte erheblich.

5. Wachsen Sie Ihr Backlink-Profil

Backlinks, d. h. Links von einer anderen Website zu Ihrer Website, spielen eine entscheidende Rolle für die Platzierung in Suchmaschinen. Das liegt daran, dass Suchmaschinen Backlinks als Bestätigung Ihrer Website ansehen. Backlinks von angesehenen Websites aus dem juristischen Bereich sind daher für die Suchmaschinenoptimierung von Anwälten unerlässlich.

Erhöhen Sie die Autorität Ihres Backlink-Profils mit Strategien wie den folgenden:

  • Entwicklung interaktiver Tools, wie z. B. eines Zeitplanrechners für Nachlässe
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen, Erhebungen oder Umfragen
  • Erstellen von Grafiken, wie z. B. Infografiken, um komplexe Themen zu erklären

Sie können Backlinks für Ihre Website zwar manuell aufbauen, aber dieser Prozess ist zeitaufwändig. Deshalb ist es effektiver, originelle Inhalte oder interaktive Tools zu erstellen, da diese gut geeignet sind, passiv Backlinks zu generieren.

6. Sichern Sie Ihre Website

Eine sichere Website ist in der Rechts- und SEO-Branche von entscheidender Bedeutung. Auch wenn Ihre Kanzlei kein Online-Kundenportal hat, spielt die Sicherheit der Website eine wichtige Rolle beim Aufbau von Vertrauen bei potenziellen Kunden. Sichern Sie daher Ihre Website mit einem SSL-Zertifikat (Secure Sockets Layer) und HTTPS.

Überprüfung der Sicherheit der Anwaltswebsite

Um die Sicherheit Ihrer Website zu erhöhen, benötigen Sie die Hilfe eines Entwicklers.

Wenn Sie keinen Entwickler im Haus oder auf Abruf haben, sollten Sie sich mit einem Webentwickler mit SEO-Erfahrung zusammenschließen. Deren Hintergrund wird sicherstellen, dass Ihre Änderungen Ihren Bemühungen zur Suchmaschinenoptimierung zugute kommen, anstatt sie rückgängig zu machen oder zu beschädigen.

7. Messen Sie Ihre Leistung

Mit kostenlosen Tools wie Google Analytics 4 und Google Search Console können Sie diese messen:

  • Ranglisten
  • Verkehr
  • Umrechnungen

Wenn Sie Ihre Leistung genauer unter die Lupe nehmen möchten, z. B. ob ein durch SEO generierter Lead zu einem neuen Kunden geführt hat, benötigen Sie eine Marketingplattform, die Ihre Analyse- und CRM-Daten (Customer Relationship Management) integrieren kann.

MarketingCloudFX ist ein Beispiel für eine erschwingliche, effektive Option. Es bringt nicht nur Ihre Vertriebs- und Marketingdaten zusammen, sondern bietet auch Zugang zu wichtigen Marketing-Tools wie E-Mail-Software, Landing Page Builder und mehr.

Vergrößern Sie Ihr Unternehmen mit SEO für Anwälte

Gewinnen Sie mehr Kunden, bauen Sie Ihre Erfahrung aus und erweitern Sie Ihre Praxis mit SEO für Anwälte. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Zeit, die Ressourcen und die Fähigkeiten zu finden, um Ihre Suchmaschinenoptimierung intern zu verwalten, sollten Sie eine Partnerschaft mit einem preisgekrönten SEO-Unternehmen wie SEO.com in Betracht ziehen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere Full-Service-SEO-Lösungen für Anwaltskanzleien zu erfahren!

Wir wollen Ergebnisse erzielen Gemeinsam Grüner Pfeil

 


Häufig gestellte Fragen zum Outsourcing der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Anwaltskanzlei

Erfahren Sie mehr über das Outsourcing der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Anwaltskanzlei mit diesen FAQs:

Was sind SEO-Dienstleistungen für Anwaltskanzleien?

SEO-Dienstleistungen für Anwaltskanzleien sind einmalige oder laufende Dienstleistungen zur Optimierung der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website. Agenturen, Berater und Freiberufler bieten SEO-Dienstleistungen für Anwälte, Juristen und Kanzleien an.

Was beinhalten die SEO-Dienstleistungen für Anwaltskanzleien?

Anwaltskanzlei SEO Dienstleistungen umfassen in der Regel:

Die Leistungen der einzelnen SEO-Dienstleister können variieren, daher sollten Sie ein individuelles Angebot anfordern.

Wie viel kosten die SEO-Dienstleistungen einer Anwaltskanzlei?

Die Preise für SEO-Dienstleistungen für Anwaltskanzleien variieren je nach Häufigkeit der Dienstleistungen, den zu erbringenden Leistungen und der Agentur, kosten aber in der Regel zwischen $1500 und $5000 pro Monat. Fordern Sie ein individuelles Angebot an, um eine genaue Preiskalkulation auf der Grundlage der individuellen Bedürfnisse Ihrer Kanzlei zu erhalten.